Honig-Chili-Hähnchen mit Kohl-Stir-Fry und Cashews

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Spitzkohl  
  • 1 Stück(e) (ca. 3 cm)  Ingwerwurzel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2   rote Chilischoten  
  • 100 g   Honig  
  • 1 EL   Hoisin-Paste  
  •     ausgepresster Saft von 1 Limette 
  • 150 ml   Apfelsaft  
  • 100 g   Cashewkerne  
  • 600 g   Hähnchenfilet  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 gestrichene(r) TL   Speisestärke  
  •     Limettenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Spitzkohl halbieren, waschen und putzen. In feine Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen, sehr fein hacken. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schoten klein schneiden.
2.
Chili mit Honig, Hoisin-Paste, Limetten- und Apfelsaft verrühren. Cashewkerne grob hacken. Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln.
3.
Cashewkerne in einer heißen Pfanne unter Wenden rösten, herausnehmen. Öl in der Pfanne erhitzen. Hähnchen darin anbraten. Ca. 1/3 Chilisoße zugeben, kurz erhitzen und Fleisch aus der Pfanne nehmen. Im heißen Bratfett Ingwer und Knoblauch kurz andünsten.
4.
Kohl zufügen und mit der restlichen Soße ablöschen. 2–3 Minuten köcheln lassen. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren, Soße damit binden. Hähnchen zufügen und kurz erhitzen. Alles abschmecken und anrichten.
5.
Mit Cashewkernen bestreuen und mit Limettenscheiben garnieren. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved