Kaffee-Mascarpone-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5
Kaffee-Mascarpone-Torte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 170 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 3 TL  Espressopulver (Instant) 
  • 135 Butter 
  • 270 Zucker 
  • 3   Eigelb (Größe L) 
  •     Salz 
  • 190 Mehl 
  • 4   Eier (Größe L) 
  • 125 Speisestärke 
  • 15-20 Kakaopulver 
  • 2   gehäufte TL Backpulver 
  • 40 rotes Johannisbeergelee 
  • 1 Glas (720 ml)  Sauerkirschen 
  • 6 Blatt  weiße Gelatine 
  • 3 (à 200 g)  Becher Schlagsahne 
  • 6 EL  Kaffeelikör 
  • 200 Mascarpone 
  • 16   rote Belegkirschen 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 
  •     Fett 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteig 50 g Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. 1 Teelöffel Espressopulver in die geschmolzene Kuvertüre rühren und abkühlen lassen. 60 g Butter, 30 g Zucker, 1 Eigelb, Kuvertüre und 1 Prise Salz verrühren.
2.
90 g Mehl unterkneten, Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen. Restliche Butter schmelzen und abkühlen lassen. Übriges Espressopulver in 4-5 Esslöffel kochendem Wasser auflösen und abkühlen lassen.
3.
Eier, 175 g Zucker, 1 Prise Salz und kalten Espresso mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten dick-schaumig schlagen. Restliches Mehl, 100 g Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und mit der flüssigen Butter vorsichtig unter den Teig heben.
4.
Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Biskuit etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen.
5.
Boden der Springform fetten und den Mürbeteig darauf ausrollen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Gas: Stufe 1) 15-20 Minuten backen. Mürbeteig etwas abkühlen lassen, dann mit einem langen, dünnen Messer vorsichtig vom Boden lösen.
6.
Inzwischen Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Restliche Speisestärke und 4-5 Esslöffel Saft glatt rühren. Restlichen Saft aufkochen, Speisestärke einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen.
7.
Kirschen unterrühren und etwas abkühlen lassen. Biskuit waagerecht zweimal durchschneiden. Gelee erwärmen und den Mürbeteig dünn damit bestreichen. Einen Biskuitboden darauflegen. Kompott auf dem Biskuitboden verteilen und mit einem zweiten Boden bedecken.
8.
Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 50 g Sahne, restlichen Zucker und 3 Esslöffel Kaffeelikör in einem Topf erwärmen. 3 Blatt Gelatine ausdrücken und in der Sahnemischung schmelzen. Restliches Eigelb darunter schlagen.
9.
Masse mit Mascarpone verrühren und kalt stellen. 150 g Sahne steif schlagen und, sobald die Creme fest zu werden beginnt, darunterziehen. Creme auf den zweiten Biskuit streichen und mit dem dritten Boden bedecken.
10.
Torte kalt stellen. Restliche Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Übrige Gelatine ausdrücken, auflösen und mit restlichem Likör und 20 g flüssiger Kuvertüre verrühren. 150 g Sahne steif schlagen und mit der Schoko-Likör-Mischung verrühren.
11.
Tortendecke damit bestreichen und wieder kühl stellen. Restliche Kuvertüre auf eine Platte (z. B. aus Marmor) streichen und festwerden lassen. Mit einem Spachtel zu Schokoladenspänen schieben und auf die Torte streuen.
12.
Restliche Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Torte mit Sahnetuffs und Belegkirschen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 31g Fett
  • 50g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved