Kaiserschmarrn à la Sissi zu Apfelkompott

Aus LECKER 11/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Kaiserschmarrn à la Sissi zu Apfelkompott Rezept

Sissi ... Franz .. Sissi ... Franz ... Wer von beiden Kaiserschmarrn mehr liebte, wissen wir auch nicht - dafür aber, wie man den Klassiker aus Österreich kaiserlich zubereitet.

Zutaten

Für Personen
  • 75 Rosinen 
  • 2 EL  Rum 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 1 EL  Zucker 
  • 50 Zucker 
  • 300 ml  Milch 
  •     Salz 
  • 200 Mehl 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 1 Stück (ca. 3 cm)  Ingwer 
  • 1 kg  Äpfel (z. B. Boskop) 
  • 1   kleines Stück Zimtstange 
  • 4 EL  Butter 
  • 2 EL  Puderzucker 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Rosinen waschen, abtropfen lassen und mit Rum mischen. Zugedeckt beiseitestellen. Eier trennen, das Eiweiß kalt stellen. Eigelb, 1 EL Zucker, Milch und 1 Prise Salz verrühren. Mehl nach und nach unter­rühren. Teig ca. 15 Minuten quellen lassen.
2.
Zitrone heiß waschen, abtrocknen und 1 Stück Schale dünn abschälen. Zitrone auspressen. Ingwer schälen, fein reiben. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Mit 1⁄8 l Wasser, 50 g Zucker, Ingwer, Zimtstange, Zitronensaft und -schale aufkochen. Ca. 8 Minuten dünsten. Kompott etwas abkühlen lassen. Zitronenschale und Zimtstange entfernen.
3.
Rosinen samt Rum in den Teig rühren. Eiweiß und 1 Prise Salz in einer großen Schüssel steif schlagen, unterheben. 1 EL Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Hälfte Teig darin 3–4 Minuten backen. Wenden und 1–2 Minuten weiterbraten, dann in Stücke zupfen. Mit 1 EL Puderzucker bestäuben, 1 EL Butter zufügen und unter Wenden kurz karamellisieren. Fertigen Schmarrn warm stellen. Aus Rest Teig einen weiteren Schmarrn backen. Mit 1 EL Puderzucker bestäuben und mit dem Apfelkompott anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 650 kcal
  • 17g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 95g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved