Oktoberfest-Rezepte

Hier gibt's typisch bayerische Oktoberfest-Rezepte. Denn am 16. September 2023 heißt es wieder „O’zapft is“! Dann eröffnet das größte Volksfest der Welt, das Oktoberfest in München auf der Theresienwiese. Damit du zu Hause mitfeiern kannst, haben wir hier typisch bayerische Schmankerl zusammengestellt. An Guadn!

Oktoberfest-Essen, das du auf der Wiesn nicht verpassen solltest

Herzhaft oder süß, kleiner Snack oder große Mahlzeit – auf dem Oktoberfest ist von Obatzda zur Laugenbrezel bis zu Schweinshaxe mit Sauerkraut für jeden Geschmack etwas dabei. Hier sind die beliebtesten Speisen vom Oktoberfest. Damit du sie auch zu Hause zubereiten kannst, liefern wir die Rezepte gleich mit.

Herzhafte bayerische Schmankerl, du du beim Oktoberfest an jeder zweiten Ecke findest: Brathendl, Bratwurst, Brotzeitplatte, Leberkäse, Brezn, Obazda, Schweinshaxe, Kässpätzle, Steckerlfisch, Weißwurst, Weißwurstsalat, Wiesnflammkuchen

Süße Leckereien, die glücklich machen: Dampfnudeln mit Vanillesoße, gebrannte Mandeln, Lebkuchenherz, Kaiserschmarrn

Das Oktoberfest in München

Jahr für Jahr besuchen mehr als 6 Millionen Menschen aus aller Welt das Oktoberfest. Fesche Madln im Dirndl und schneidige Buam in der Krachledernen feiern, tanzen, trinken und essen.

Das Oktoberfest beginnt traditionell mit dem Einzug der Wiesnwirte. Mit prächtig geschmückten Pferdegespannen ziehen diese auf die Theresienwiese ein. Angeführt wird der Festzug vom Münchner Kindl und dem Münchner Oberbürgermeister, der im Festzelt „Schottenhamel“ das erste Fass ansticht. Mit dem Anstich und dem Ruf „O’zapft is!“ („Es ist angezapft!“) gilt das Oktoberfest als eröffnet und auch in den anderen Festzelten wird nun Bier an die Wiesnbesucher ausgeschenkt. Die Münchener Brauereien stellen eigens für das Oktoberfest ein spezielles Oktoberfestbier mit mehr Stammwürze und einem höheren Alkoholgehalt her. Und alle Gastronomen packen wieder ihre beliebten Oktoberfest-Rezepte hervor.