Kaninchenragout

0
(0) 0 Sterne von 5
Kaninchenragout Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 10 getrocknete Morcheln 
  • 1 (ca. 1,8 kg)  küchenfertiges Kaninchen 
  • 10 Butterschmalz 
  • 2   Lorbeerblätter 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1/4 Weißwein 
  • 1 Glas (400 ml)  Wildfond 
  • 2   mittelgroße Möhren 
  • 100 tiefgefrorene Erbsen 
  • 2-3 EL  Mehl 
  • 200 Schlagsahne 
  • 1   unbehandelte Zitrone 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Morcheln in 1/8 Liter lauwarmem Wasser einweichen. Kaninchenfleisch in 8 Stücke schneiden. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Lorbeerblätter zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Wein, Fond und Morcheln mit Einweichwasser zugießen. Zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren lassen. Möhren schälen, waschen und in Stifte schneiden. Möhren 15 Minuten und Erbsen 10 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben.
3.
Kaninchen herausnehmen. Fleisch von den Knochen lösen und in kleine Stücke schneiden. Fleisch wieder zugeben. Mehl in Sahne glatt rühren und den Fond damit binden. Zitrone heiß waschen, trockenreiben und Raspel abziehen.
4.
Zitrone auspressen. Soße mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Zitronenschale garniert servieren. Dazu schmecken Spätzle in Petersilienbutter geschwenkt.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 820 kcal
  • 3440 kJ
  • 79g Eiweiß
  • 45g Fett
  • 13g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved