Kardinalschnitte mit Rhabarbercreme

Aus LECKER 5/2013
Kardinalschnitte mit Rhabarbercreme Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken
Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    105 Min.
  • Niveau:
    fortgeschritten

Zutaten

Stücke

1 kg Rhabarber

100 g Zucker

200 g Zucker

50 g Zucker

7 Eier (Gr. M)

Salz

50 g Mehl

6 Blatt weiße Gelatine

200 g Schmand

5 EL Holunderblütensirup

200 g Schlagsahne

Puderzucker zum Bestäuben

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Rhabarber putzen, waschen und klein schneiden. 100 g Zucker in einem Topf karamellisieren. Rhabarber und 100 ml heißes Wasser zufügen. Aufkochen und offen bei starker Hitze 6–8 Minuten köcheln, bis der Rhabarber weich und fast ganz zerfallen ist.

2

Kompott evtl. nachsüßen. Auskühlen lassen.

3

Ein Backblech (ca. 35 x 40 cm) mit Backpapier auslegen. 5 Eier trennen. Für die Baisermasse Eiweiß sehr steif schlagen, dabei nach und nach 1 Prise Salz und 200 g Zucker einrieseln lassen. Für die Biskuitmasse Eigelb, 2 Eier und 50 g Zucker weißcremig rühren.

4

Mehl darübersieben und vorsichtig unterheben. Beide Massen in je einen Spritzbeutel mit sehr großer Lochtülle füllen.

5

Ofen vorheizen (E-Herd: 150 °C/Umluft: 125 °C/Gas: s. Hersteller). 6 Streifen Baisermasse längs auf das Backblech spritzen, dabei zwischen jedem Streifen ca. 2 cm frei lassen. Die Zwischenräume jeweils mit Biskuitmasse ausspritzen, dabei in der Blechmitte einen Zwischenraum frei lassen.

6

Im heißen Ofen 25–30 Minuten backen, bis das Gebäck leicht gebräunt ist. Auskühlen lassen. Baiser-Biskuit-Platten vorsichtig auf ein zweites Stück Backpapier stürzen. Mitgebackenes Backpapier abziehen.

7

Platten mithilfe des Backpapiers wieder umdrehen.

8

Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 350 g Rhabarberkompott abwiegen. Mit Schmand und Sirup verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen. 2–3 EL Creme unter die Gelatine rühren, dann alles unter die restliche Creme rühren.

9

Kalt stellen. Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben.

10

Sofort die Creme auf einer Baiser-Biskuit-Platte glatt verstreichen. Die zweite Baiser-Biskuit-Platte daraufsetzen. Überstehendes Backpapier über den Kuchen schlagen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.

11

Kuchen in ca. 10 Schnitten schneiden. Mit Puderzucker bestäuben und mit dem restlichen Kompott servieren.

Nährwerte

Pro Stück

  • 362 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

Video Platzhalter
Video: Bit Projects