Kartoffel-Schinken-Pie

Aus kochen & genießen 9/2017
3.973685
(38) 4 Sterne von 5

Zum Knuspern gut: Den feinen Kartoffelauflauf bedecken wir mit Blätterteig. Eine tolle Idee mit wenig Aufwand und großem Effekt. Unter der Teighaube kannst du übrigens gut Kartoffeln vom Vortag verstecken.

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Scheibe/n (à 75 g)  TK-Blätterteig  
  • 4   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 500 g   festkochende Kartoffeln  
  • 1 EL   Butter  
  • 1 EL   Mehl  
  • 400 ml   Milch  
  • 400 g   gekochter Schinken (Stück) 
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

60 Minuten ( + 10 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Teigscheiben nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Zwiebeln und Knob­lauch schälen, fein würfeln. Kartoffeln schä­len, waschen und grob würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Kartoffeln zufügen und kurz mitdünsten. Mehl darüberstäuben und hell anschwitzen. Milch und 100 ml Wasser einrühren, aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln.
2.
Schinken in grobe Würfel schneiden, in die Soße geben und nochmals ca. 5 Minuten ­köcheln. Schnittlauch waschen und fein schneiden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Kartoffelmischung in eine Auflauf­form (ca. 18 x 30 cm) füllen. Teigplatten auf etwas Mehl leicht überlappend neben­ein­anderlegen und in Größe der Form aus­rollen. Auflauf damit bedecken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 520 kcal
  • 30 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved