Kirsch-Käsekuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Butter  
  • 170 g   Mehl  
  • 320 g   Zucker  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 500 g   Sahnequark (40 % Fett) 
  • 500 g   Magerquark  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 400 g   Kirschen  
  • 300 ml   Kirschsaft  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 30 g   Speisestärke  
  •     Puderzucker  
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Butter in kleine Würfel schneiden. Mehl, Butter, 70 g Zucker und 1 Eigelb zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (26 cm Ø) ausrollen. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit dem Teig auslegen. Quark, 200 g Zucker, Zitronensaft, Eier und Puddingpulver mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Quarkmasse einfüllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 50-60 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 15 Minuten abkühlen lassen und mit einem Messer vom Springformrand lösen. Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Sobald der Kuchen fast kalt ist, Kirschen waschen, putzen und entsteinen. 250 ml Kirschsaft, 50 g Zucker, Vanillin-Zucker und Kirschen aufkochen. 50 ml Saft und Stärke glatt rühren und in den kochenden Saft rühren (mit einem Holzlöffel). Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen, dann vom Herd nehmen. Kirschen auf dem Käsekuchen mittig verteilen und den Kuchen mindestens 2 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren den Rand mit Puderzucker bestäuben
2.
2 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved