close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Klassischer Tafelspitz mit Meerrettichsoße

4.17404
(339) 4.2 Sterne von 5

Zartes Fleisch in cremig-pikanter Soße: Tafelspitz mit Meerrettichsoße ist ein raffiniertes, klassisches Sonntagsessen. Dabei ist die Zubereitung einfacher, als du wahrscheinlich denkst!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Welches Rindfleisch nimmt man für Tafelspitz?

Für Tafelspitz verwendet man den hinteren Hüftteil vom Rind. Dieses Fleischstück läuft nach hinten spitz zusammen, was den Namen erklärt. Beim Fleischer kannst du einfach nach Tafelspitz fragen.

Probiere auch: Turbo-Tafelspitz mit Meerrettichsoße, Asia-Suppe mit Tafelspitz und Reisnudeln, Tafelspitzsalat

Hier findest du noch mehr Sonntagsessen >>

Tafelspitz mit Meerrettichsoße - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Tafelspitz (Rindfleisch aus der Hüfte) 
  • 1   Zwiebel  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 1   Lorbeerblatt  
  •     Salz  
  • 1 TL   Pfefferkörner  
  • 2   Wacholderbeeren  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 30 g   Mehl  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • ca. 75 g   Meerrettich (Glas, oder 75 g frischer Meerrettich, fein gerieben) 
  •     frisch gemahlener Pfeffer  
  • 1-2 TL   Zitronensaft  
  • etwas   Schnittlauch zum Garnieren 

Zubereitung

20 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Rindfleisch mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Fettschicht nicht entfernen. Sie lässt den Braten besonders saftig werden. Zwiebel schälen, halbieren und in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Minuten auf der Schnittfläche dunkel anbraten. Suppengrün putzen und waschen. Möhren und Sellerie in 2-3 Stücke, übriges Gemüse grob in Stücke schneiden.
2.
1 1/2 - 2 Liter Wasser, Lorbeerblatt, etwas Salz, Zwiebel, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Suppengrün in einem großen Topf aufkochen. Fleisch zufügen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Stunden köcheln. Zwischendurch mit einer Schaumkelle den entstehenden Schaum abschöpfen.
3.
Fertigen Tafelspitz aus der Brühe heben und warm stellen. Brühe durch ein Sieb gießen und 500 ml abmessen. Fett in einem Topf schmelzen, mit 30 g Mehl bestäuben und anschwitzen. Unter Rühren mit der abgemessenen Brühe und Sahne ablöschen.
4.
Meerrettich einrühren und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und 1 Minute köcheln. Tafelspitz in Scheiben schneiden und mit Meerrettichsoße servieren. Nach Belieben mit gehacktem Schnittlauch garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 71 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate
 

Beliebte Beilagen für Tafelspitz mit Meerrettichsoße

Zum Tafelspitz servieren wir typischerweise Kartoffelbeilagen. Am beliebtesten sind Salzkartoffeln, denn sie verbinden sich toll mit der Soße! Aber auch zu Rösti, Bratkartoffeln oder Knödeln schmeckt der Sonntagsbraten vorzüglich. An Gemüse passt zum Tafelspitz alles, was gerade Saison hat - zum Beispiel Blumenkohl, Brokkoli, Möhrengemüse oder Kohlrabi.

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved