Brokkoli kochen – so einfach geht’s

Brokkoli kochen ist kein Hexenwerk! Wer die grünen Röschen zubereiten möchte, hat die Wahl zwischen dem klassischen Kochen oder Dünsten, Blanchieren, Braten und dem Rösten im Ofen. Mit unserer Anleitung ist jede Garmethode ein Kinderspiel.

Brokkoli kochen
Erst waschen, dann Brokkoli kochen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Inhalt
  1. Brokkoli klassisch kochen
  2. Brokkoli blanchieren
  3. Brokkoli dünsten
  4. Brokkoli im Ofen rösten
  5. Brokkoli braten
  6. Brokkoli roh zubereiten
  7. Brokkoli kochen - unser Lieblingsrezept

Leichter Biss, frischer Geschmack – beim Brokkoli kochen kommt es vor allem aufs Timing an. Als Beilage rechnet man übrigens mit 1 kg rohem Kohl für 4-6 Personen.

 

Brokkoli klassisch kochen

Zum Brokkoli kochen brauchst du nicht mehr als ein Messer, einen Kochtopf, Salz, Wasser und natürlich den Kohl. Sind alle Zutaten und Utensilien parat, kann es auch schon losgehen.

Brokkoli kochen – Schritt 1:

Brokkoli zubereiten
Auch der Stunk ist beim Brokkoli essbar, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zunächst die Röschen vom Stunk schneiden, waschen und abtropfen lassen. Wer mag, kann den Strunk schälen, in kleine Würfel schneiden und später mit den Brokkoliröschen zubereiten.

Brokkoli kochen - Schritt 2:

Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und gegebenenfalls die Strunkwürfel 1 Minute vorkochen, dann die Röschen hinzugeben. Die weitere Kochzeit beträgt 4-5 Minuten.

Brokkoli kochen – Schritt 3:

Brokkoliwasser durch ein Sieb abgießen und Brokkoli gründlich abtropfen lassen. Anschließend nach Geschmack mit Butterflöckchen servieren.

 

Brokkoli blanchieren

Gerade, wer Brokkoli für einen Salat zubereiten möchte, oder das Gemüse auf den Punkt gegart unter ein Curry oder Ähnliches geben will, ist mit Blanchieren gut beraten. Dabei bleibt der Brokkoli knackig und viele wertvolle Inhaltsstoffe erhalten. Dafür gut gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Röschen für ca. 3-4 Minuten darin sprudelnd kochen. Entnehmen und sofort in eine Schüssel mit kaltem Wasser und Eiswürfeln geben. So wird der Garprozess direkt gestoppt und das Gemüse wird strahlend grün. Anschließend gut abtropfen lassen.

 

Brokkoli dünsten

Besonders viele Vitamine und andere gesunde Inhaltsstoffe bewahrt der gegarte Brokkoli, wenn du ihn dünstest. Dafür den Kohl in kleine Röschen teilen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Röschen darin kurz anschwitzen. Dann etwa zur Hälfte mit Wasser bedecken und ca. 8 Minuten bei geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen.

 

Brokkoli im Ofen rösten

Röstaromen stehen auch Brokkoli unglaublich gut! Dafür die Brokkoliröschen mit so viel Olivenöl vermengen, dass sie von einem leichten Film bedeckt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen und das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech für ca. 25 Minuten backen. Besonders lecker mit Dips wie Kräuterquark.

 

Brokkoli braten

Soll Brokkoli in der Pfanne zubereitet werden, sollten die Röschen besonders fein von Strunk heruntergeschnitten werden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Brokkoli unter gelegentlichem Wenden für 8-10 Minuten braten. Tipp: Gib nicht zu viel Gemüse auf einmal in die Pfanne, das verlängert die Garzeit stark.

 

Brokkoli roh zubereiten

Besonders in Salaten taucht Brokkoli in letzter Zeit immer häufiger roh auf! Vor allem die Röschen sind klein gehackt oder mit einer Reibe zerkleinert ohne Kochen bekömmlich. Vorheriges gutes Waschen ist dann natürlich das A und O.

 

Brokkoli kochen - unser Lieblingsrezept

Als Beilage passt Brokkoli zu fast allem. Für Gäste oder das Sonntagsessen ist unser Rezept für Brokkoli mit Mandelbutter der perfekter Begleiter zu Braten, Steak oder auch Fisch.

Brokkoli mit Mandel-Butter
Nussige Mandelbutter wertet das Brokkoligemüse richtig auf, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für 4 Personen 1 kg Brokkoli in Röschen vom Strunk schneiden, waschen und abtropfen lassen. In sprudelndem Salzwasser für 4 Minuten kochen, abtropfen lassen. 2 EL Butter in einem Topf zerlassen, 50 g Mandelblättchen darin unter Wenden rösten. Den Brokkoli hinzugeben, schwenken und mit Salz und Muskat abschmecken.

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved