Klassisches Hühnerfrikassée

3.615385
(26) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Stange Porree (Lauch) 
  • 250 g   Möhren  
  • 1 (ca. 1200 g)  küchenfertiges Hähnchen  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Glas (580 ml; Abtr.gew. 325 g)  Spargel  
  • 250 g   Champignons  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 40 g   Butter oder Margarine  
  • 40 g   Mehl  
  • 75 g   Schlagsahne  
  • 150 g   tiefgefrorene Junge Erbsen  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 1-2 TL   Zitronensaft  
  •     Zitronenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und halbieren. Porree putzen waschen und in Stücke schneiden. Möhren putzen und waschen. Hähnchen waschen. Zwiebel, Porree, Möhren, Hähnchen, Salz, Pfeffer und 1 1/2 Liter Wasser aufkochen und ca. 1 Stunde garen.
2.
Inzwischen Spargel abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Champignons putzen und halbieren. Petersilie waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Hähnchen aus der Brühe nehmen und etwas abkühlen lassen.
3.
Brühe durch ein Sieb gießen und auffangen. 3/4 Liter abmessen. Fleisch von Haut und Knochen lösen und in Stücke schneiden. Fett in einem Topf schmelzen, Champignons darin anbraten, mit Mehl bestäuben und anschwitzen.
4.
Nach und nach mit der Hühnerbrühe ablöschen, aufkochen lassen und die Sahne zufügen. Erbsen, Spargel und Hähnchenfleisch zufügen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Frikassee mit Petersilie bestreuen und mit Zitronenscheiben und Petersilie garnieren.
5.
Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 51 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved