Kräuter-Spätzle-Pfanne mit Speck-Sauerkraut

4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 200 g   Mehl  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Sauerkraut  
  • 1 EL   Zucker  
  •     gemahlener Kümmel  
  • 3 EL   Butter  
  • 2 EL   Schmand  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Mehl, Eier, Petersilie und Salz mit einem Kochlöffel verrühren und schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen
2.
Speck würfeln und in einem Topf ohne Fett ca. 6 Minuten knusprig auslassen. Zwiebel schälen und in kurze Streifen schneiden. Nach ca. 4 Minuten zum Speck geben und glasig andünsten. Sauerkraut ausdrücken, zu den Speckzwiebeln geben und ca. 30 Minuten unter gelegentlichem Wenden schmoren. Mit Salz, Zucker und Kümmel abschmecken
3.
Inzwischen in einem weiten Topf gesalzenes Wasser zum Sieden bringen. Teig portionsweise auf ein Spätzlebrett streichen. In das Wasser schaben und ca. 3 Minuten garen, bis die Spätzle nach oben steigen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen
4.
Butter in einer großen Pfanne erhitzen und Spätzle darin ca. 10 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz abschmecken. Schmand ins Sauerkraut verrühren, Sauerkraut zu den Spätzle geben, unterheben und anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2480 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved