Linguine-Muffins alla Carbonara

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Linguine (breite Spaghetti)  
  •     Salz  
  • 100 g   Frühstücksspeck  
  • 1 TL   Öl  
  • 60 g   Parmesankäse  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 125 ml   Milch  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1 Bund   Rauke  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 2 EL   Weißwein-Essig  
  •     Zucker  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 2 EL   kleine Kalamata-Oliven  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Speck in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin auslassen, dann vom Herd nehmen. Parmesan reiben. Eier, 10 g Parmesan und Milch mit dem Pürierstab mixen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
2.
8 Mulden einer Muffinform mit Fett ausstreichen. Nudeln auf ein Sieb gießen und etwas abkühlen lassen. Nudeln und Speck mischen und als Nudelnester in die Muffinförmchen geben. Eiermilch darübergießen.
3.
Rest Käse darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E: Herd 200 °C/ Umluft 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten stocken lassen. Rauke putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in dünne Ringe hobeln oder schneiden.
4.
Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, Öl darunterschlagen. Rauke, Zwiebelringe, Oliven und Vinaigrette vermengen, abschmecken. Spaghettinester aus der Form lösen und mit Salat auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved