Makkaroni zu Fischstäbchen-Tomatensoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 200 g   Zucchini  
  • 10 Stiel(e)   Oregano  
  • 5 EL   Sonnenblumenöl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1 TL   Mehl  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  gehackte Tomaten  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Zucker  
  • 12 (360 g)  Fischstäbchen  
  • 400 g   Makkaroni  
  • 2 EL   kleine Kalamata-Oliven  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Oregano waschen, trocken schütteln und Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen. 1 Esslöffel Öl erhitzen, Zwiebel und Zucchini anbraten. Tomatenmark unterrühren, mit Mehl bestäuben und Tomaten unterrühren. Unter Rühren aufkochen und 2 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano abschmecken. 4 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Fischstäbchen unter Wenden ca. 8 Minuten knusprig braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Fischstäbchen in Drittel schneiden. Nudeln, Soße und Fischstäbchen in Schalen anrichten. Mit Oliven bestreuen und mit Oregano garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 25 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 95 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved