Mango-Salat mit in Kokosraspeln panierten Garnelen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   große Mangos (à ca. 600 g)  
  • 1/2 Bund   Koriander  
  • 4   Lauchzwiebeln (à ca. 30 g) 
  • 125 g   Sahne-Joghurt  
  • 1–2 TL   Edelsüß-Paprika  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 EL   Paniermehl  
  • 100 g   Kokosraspel  
  • 16   küchenfertige Garnelen mit Schwanz (à ca. 20 g) 
  • 1 l   Frittierfett  
  • 2 EL   Mehl  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Mango vom Stein schneiden. Fruchtfleisch schälen und würfeln. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. Lauchzwiebeln waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Joghurt, Paprika, Zitronensaft und Koriander verrühren. Mango und Hälfte der Lauchzwiebeln vorsichtig unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt kalt stellen
2.
Ei verquirlen. Paniermehl und Kokosraspel mischen. Garnelen waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Frittierfett in einem Topf erhitzen. Garnelen erst in Mehl, dann Ei und der Kokosmischung wenden. Panade leicht andrücken. Garnelen in 2 Portionen im heißen Frittierfett ca. 2 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen
3.
Mangosalat mit den gebackenen Garnelen auf Tellern anrichten. Mit restlichen Lauchzwiebeln und Paprikapulver bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 22 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved