Ofenkürbis-Spinat-Salat mit Ziegenkäse

Aus LECKER 10/2015
4.166665
(18) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Hokkaidokürbis  
  • 3 EL   Pistazienkerne  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Kichererbsen  
  • 150 g   Babyspinat  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1⁄2 Bio-Zitrone 
  • 150 g   Ziegenkäse  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Kürbis waschen, vierteln, Kerne herauskratzen. Fruchtfleisch samt Schale würfeln. Mit Pistazien und 2 EL Öl ­mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Auf einem Blech im Ofen ca. 20 Minuten backen.
3.
Kichererbsen abspülen. Spinat verlesen, waschen. Beides abtropfen lassen. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden. Zwiebel schälen, in Streifen schneiden. Knoblauch schälen, hacken. Mit Zitronenschale, -saft, Salz und Pfeffer verrühren.
4.
2 EL Öl darunterschlagen. Mit Kürbis und vorbereiteten Salat­zutaten mischen. Käse darüberbröckeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved