Orecchiette mit Hähnchen in Rotwein-Tomatensoße

Aus LECKER 3/2012
4
(1) 4 Sterne von 5
Orecchiette mit Hähnchen in Rotwein-Tomatensoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  • 4–5 EL  Öl 
  • 250 Kirschtomaten 
  • 4   Schalotten 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   Zweig Rosmarin 
  • 400 Orecchiette (Öhrchennudeln) 
  • 200 ml  trockener Rotwein 
  • 1/2 Packung (250 g)  passierte Tomaten 
  • 4 EL  schwarze Oliven 
  •     Alufolie 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
3–4 l Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Inzwischen Fleisch waschen und trocken tupfen. 2–3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin von jeder Seite ca. 6 Minuten braten.
2.
Tomaten waschen, halbieren. Schalotten schälen, vierteln. Knoblauch schälen und hacken. Rosmarin waschen, trocken tupfen und abzupfen. Nudeln ins kochende Salzwasser geben und nach Packungsanweisung garen.
3.
Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und in Folie wickeln. 2 EL Öl im Bratfett erhitzen. Schalotten darin anbraten. Kirschtomaten, Knoblauch und Rosmarin mitbraten. Wein, passierte Tomaten und Oliven zugeben.
4.
Aufkochen und bei mittlerer Hitze 5–8 Minuten schmoren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
5.
Nudeln abgießen und mit der Soße mischen. Filets in Scheiben schneiden, dazu essen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 700 kcal
  • 48 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 81 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved