Pflaumenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Pflaumenkuchen Rezept

Zutaten

  • 750 Pflaumen oder Zwetschen 
  • 125 weiche Butter oder Margarine 
  • 90 -100 Zucker 
  • 15   Tropfen Bittermandel-Aroma 
  • 1 Prise  Salz 
  • 100 Marzipan-Rohmasse 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 200 Mehl 
  • 1/2 Päckchen  Backpulver 
  • 50 flüssige Schlagsahne 
  • 25 Mandelblättchen 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 TL  Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett und Paniermehl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Pflaumen waschen, gut abtropfen lassen und die Steine entfernen. Pflaumen in Spalten schneiden. Fett, 75 g Zucker, Bittermandel-Aroma und Salz in eine Rührschüssel geben. Marzipan grob reiben und zufügen. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier und 3 Esslöffel Mehl im Wechsel gut unterrühren. Restliches Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit der Sahne unterrühren. Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen. Pflaumenspalten schuppenförmig auf den Teig legen. Mit Mandeln, Vanillin-Zucker und restlichem Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen, zweite Schiene von unten, (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 50-60 Minuten backen. Fertigen Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Aus der Form lösen, auf einer Platte anrichten und mit Puderzucker bestäuben. Mit Schlagsahne servieren. Ergibt 12-16 Stücke
2.
Bei 16 Stücken:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved