Pochierte Eier auf Spinat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 200 g   gekochter Schinken  
  • 1 kg   Blattspinat  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  •     Fett für die Schälchen 
  • 4   frische Eier  
  • evtl. 2 EL   Weißwein-Essig  
  • 2 EL   Öl  
  •     geriebene Muskatnuß  
  • 125 g   Butter  
  • 2   Eigelb (Gr. M) 
  • 2-3 EL   Weißwein  
  • 1-2 TL   Zitronensaft  
  • 1-2 TL   mittelscharfer Senf  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und hacken. Schinken in Streifen schneiden. Spinat putzen, gründlich waschen und verlesen. In kochendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Abtropfen lassen
2.
Brunch-Pfanne ca. 2 cm mit Wasser füllen und aufkochen. Die Schälchen fetten und je 1 Ei hineinschlagen. In den Einsatz stellen und zugedeckt 8-10 Minuten garen. (Oder ca. 1 l Salzwasser mit Essig aufkochen. Eier einzeln in eine Tasse schlagen und jeweils vorsichtig hineingleiten lassen. 3-4 Minuten gar ziehen lassen.)
3.
Zwiebeln und Schinken im heißen Öl andünsten. Spinat zufügen, zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
4.
Für die Hollandaise Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eigelb und Wein im heißen Wasserbad dickschaumig schlagen. Butter erst tropfenweise, dann in dünnem Strahl unterschlagen. Nicht kochen! Mit Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken
5.
Eier aus den Förmchen stürzen (od. aus dem Wasser heben), würzen. Alles anrichten. Dazu paßt Baguette
6.
Getränk: Mineralwasser
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved