Putenbrustbraten im Honig-Speckmantel

Putenbrustbraten im Honig-Speckmantel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Putenbrust 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 2-3 EL  körniger Senf 
  • 1-2 EL  Öl 
  • 1 EL  getrocknete Petersilie 
  • 100 Frühstücksspeck in Scheiben 
  • 1/4 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 200 Möhren 
  • 750 Rosenkohl 
  • 3-4 Stiel(e)  Thymian 
  • 2 EL  dunkler Soßenbinder 
  • 2 EL  Butter oder Margarine 
  • 2-3 EL  Paniermehl 
  •     Petersilie 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Senf, Öl und Petersilie verrühren. Fleisch damit bestreichen und mit Speckscheiben belegen. Auf die Fettpfanne des Backofens legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde braten.
2.
Brühe nach und nach angießen. In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen, Möhren putzen und schälen. Beides kleinschneiden und nach ca. 20 Minuten Bratzeit um das Fleisch verteilen. Rosenkohl putzen, waschen und in ca. 1/2 Liter kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.
3.
Thymian waschen, trocken tupfen und Blättchen von den Stielen streifen. Blättchen ca. 10 Minuten vor Ende der Bratzeit auf den Braten streuen. Rosenkohl abtropfen lassen, dabei das Gemüsewasser auffangen.
4.
Braten herausnehmen und warm stellen. Bratenfond mit Zwiebeln und Möhren mit dem Gemüsewasser auf 1/2 Liter auffüllen und alles mit einem Schneidstab pürieren. Aufkochen lassen und Soßenbinder unter Rühren einstreuen.
5.
Nochmals aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fett erhitzen. Paniermehl darin bräunen, Rosenkohl zufügen und darin schwenken. Braten aufschneiden und mit Rosenkohl und etwas Soße auf einer Platte anrichten.
6.
Eventuell mit Petersilie garniert servieren. Restliche Soße extra dazureichen. Dazu schmecken geröstete Kartoffelspalten.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 74g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 13g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved