close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Quarkspeise mit Johannisbeergrütze

5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   rote Johannisbeeren  
  • 3/8 l   roter Johannisbeer-Nektar  
  • 30 g   Speisestärke  
  • 90 g   Zucker  
  •     Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 250 g   Magerquark  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Hippenröllchen zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Johannisbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Beeren, bis auf 4 Rispen zum Garnieren, von den Stielen zupfen. 6 Esslöffel Saft und Speisestärke glatt rühren. Restlichen Saft, Johannisbeeren, 60 g Zucker und Zitronenschale aufkochen. Speisestärke einrühren, nochmals kurz aufkochen und Zitronenschale entfernen. Grütze in 4 Dessertgläser verteilen und auskühlen lassen. Sahne steif schlagen. Quark, restlichen Zucker und Vanillin-Zucker verrühren. Sahne unterheben und auf die ausgekühlte Grütze geben. Mit Johannisbeerrispen und nach Belieben einigen Hippenröllchen verziert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved