Rhabarber-Torte

Rhabarber-Torte Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  • Zubereitungszeit:
    90 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke

6 Eier (Größe M)

470 g Zucker

1 Prise Salz

100 g gemahlene Haselnüsse mit Haut

300 g Mehl

4 Blatt Gelatine

600 g Rhabarber

50 g tiefgefrorene Himbeeren

500 g Magerquark

250 g Mascarpone

½ TL Vanillepaste

1 abgeriebene Schale von 1 Bio Zitrone

Schritt 1

Eier, 300 g Zucker und Salz schaumig rühren. Haselnüsse und Mehl auf die Eischaummasse sieben und unterheben. Masse in einer gefetteten und mit Mehl bestäubten Springform (26 cm Ø) glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Schritt 2

Gelatine einweichen. Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. 100 g Zucker und 4 EL Wasser in einem Topf karamellisieren. Rhabarberstücke und Himbeeren dazugeben und ca. 4 Minuten köcheln lassen. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit etwas Kompott verrühren. Dann in übriges Kompott rühren. Kalt stellen.

Schritt 3

Biskuit aus der Form lösen und zweimal waagerecht halbieren. Quark, Mascarpone, 70 g Zucker, Vanillepaste und Zitronenschale verrühren. Hälfte Rhabarberkompott auf den unteren Tortenboden streichen. Zweiten Tortenboden daraufsetzen. Übriges Rhabarberkompott, bis auf etwas zum Verzieren, unter die Hälfte der Mascarponecreme heben und daraufgeben. Oberen Tortenboden daraufsetzen. Torte rundherum mit übriger Mascarponecreme, bis auf 3 EL, einstreichen. 3 EL Mascarponecreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und als Tuffs auf die Torte spritzen. Tuffs mit übrigem Rhabarber verzieren. Torte ca. 1 Stunde kalt stellen.

Nährwerte

Pro Stück

  • 400 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate