Rindertartar auf geröstetem Graubrot mit Senfcreme

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Rumpsteak (ohne Fett und Sehnen)  
  •     Salz  
  • 1/2 TL   Zucker  
  • 1/2 TL   Edelsüß-Paprika  
  • 6 Stiel(e)   Petersilie  
  • 3   Sardellenfilets  
  • 2 EL   kleine Kapern  
  • 4   Cornichons  
  • 2   Schalotten  
  • 1/2 TL   Ketchup  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 1/2 TL   + 1 EL Dijon-Senf  
  •     grober Pfeffer  
  • 30 g   Butter  
  • 4 Scheiben   Graubrot (à ca. 50 g) 
  • 150 g   Crème fraîche  
  •     Zitronensaft  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Fleisch in kleine Würfel schneiden. 1/4 TL Salz, Zucker, Paprika und Fleisch vermengen, abdecken und kalt stellen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 4 Stielen abzupfen.
2.
Petersilienblättchen, Sardellenfilets, Kapern und Cornichons fein hacken. Schalotten schälen und fein würfeln. Schalottenwürfel in kochendem Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren, dann in ein Sieb gießen.
3.
Fleisch klein hacken und mit dem Sardellen-Mix vermengen. Fleisch, Ketchup, Eigelbe, 1/2 TL Senf und Sardellen-Mix verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tatar abdecken und kalt stellen. Brotscheiben mit Butter bestreichen und in einer Pfanne goldbraun knusprig braten.
4.
Brot halbieren und etwas abkühlen lassen. 1 EL Senf und Crème fraîche verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Tatar auf den Brothälften verteilen, mit grobem Pfeffer bestreuen und mit Petersilie garnieren.
5.
Senfcreme dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved