close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Schweinefleisch süß-sauer

4.25
(4) 4.3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Eigelb  
  • 1 EL   Sojasoße  
  • 2 EL   Speisestärke  
  • ca. 1 TL   Salz  
  • 500 g   Schweinefleisch (Filet oder Schnitzel) 
  • 1 Dose(n) (234 ml; Abtr. Gew.: 140 g)  Ananas in Scheiben  
  • je 1   grüne und grüne Paprikaschote  
  • 1/2 l   Öl zum Ausbraten 
  • 3 EL   Speisestärke  
  • 2-3 EL   Erdnussöl  
  • 1/2 Packung (150 g)  tiefgefrorene Erbsen  
  • 2 EL   Essig  
  • 3 EL   Zucker  
  • 4 EL   Tomatenketchup  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 1 TL   Salz  
  • 1 Messerspitze   Sambal Olek  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Eigelb, zwei Esslöffel Wasser, Sojasoße, Speisestärke und Salz verrühren. Fleisch waschen, trocken tupfen und in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Fleisch in die Marinade geben und 1/2 Stunde darin marinieren.
2.
Ananas auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Ananas in kleine Stücke schneiden. Öl erhitzen. Fleisch in Speisestärke wenden und etwas abklopfen.
3.
Fleischstücke portionsweise im heißen Öl etwa zwei bis drei Minuten bräunen. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Erdnussöl in einem Wok erhitzen. Paprika, Ananas und Erbsen darin 5 Minuten garen.
4.
Alle Zutaten für die Soße miteinander verrühren. Zum Gemüse geben und zwei Minuten erhitzen. Zum Schluss das Fleisch zufügen, kurz in dem Gemüse wenden und sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal
  • 2730 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved