Schweinenacken-Braten mit Frühlingsgemüse

3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Schweinenackenbraten (ohne Knochen)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 750 g   Möhren  
  • 400 g   Kohlrabi  
  • 200 g   Lauchzwiebeln  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 2 Stiel(e)   Dill  
  • 1/2   Topf Schnittlauch  
  • 2-3 EL   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • ca. 2 EL   dunkler Soßenbinder  
  •     frische Kräuter zum Garnieren 
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Braten waschen und trocken tupfen. Rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die gefettete Fettpfanne des Backofens legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/4 Stunde braten. Zwiebeln schälen, vierteln, mit auf die Fettpfanne legen. Braten 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit 1/4 Liter Wasser ablöschen. Inzwischen für das Gemüse Möhren und Kohlrabi schälen, waschen, in kleine Stücke schneiden. Beides in kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten garen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. 5 Minuten mit dem übrigen Gemüse garen, anschließend abtropfen lassen. Kräuter waschen und pürieren. Kurz vor dem Servieren Fett schmelzen. Gemüse und Kräuter darin schwenken. Für die Bratensoße Bratensatz lösen. Mit den Zwiebeln pürieren, kurz aufkochen lassen. Sahne zufügen, Soßenbinder einstreuen. Nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten, Gemüse und Soße mit frischen Kräutern garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 710 kcal
  • 2980 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 47 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved