Selbstgemachte Oreo-Cookies

5
(1) 5 Sterne von 5
Selbstgemachte Oreo-Cookies Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 20 Kakaopulver 
  • 200 Puderzucker 
  • 1/2 TL  Backpulver 
  • 250 Mehl 
  • 200 Butter 
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Mehl 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 
  •     Einmal Spritzbeutel 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kakao, 75 g Puderzucker, Backpulver und Mehl mischen. 125 g Butter in Stückchen und Ei zugeben und mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln, flach drücken und ca. 45 Minuten kalt stellen.
2.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2–3 mm dünn ausrollen. Ca. 36 Kreise (à ca. 6 cm Ø) ausstechen. Dazu Teigreste immer wieder verkneten, ausrollen und ausstechen. Teigkreise auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Mit einer gemusterten Glasunterseite Muster auf die Kekse drücken. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 5 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
3.
75 g Butter cremig rühren. 125 g Puderzucker unterrühren. Puderzuckercreme in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Buttercreme auf 18 Kekse spritzen. Jeweils einen 2. Keks daraufsetzen, etwas zusammendrücken und ca. 30 Minuten kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

18 Stück ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 21g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved