Stachelbeerkuchen mit Baiserhaube

Stachelbeerkuchen mit Baiserhaube Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  • 380 + 5 EL Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 125 Mehl 
  • 1/2 Päckchen  Backpulver 
  • 3 Päckchen  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 800 ml  Milch 
  • 800 rote und grüne Stachelbeeren 
  • 250 ml  Apfelsaft 
  • 6   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  • 150 Haselnussblättchen 
  • 1–2 Stiel(e)  Zitronenmelisse 
  •     Zucker 
  •     Backpapier 
  •     Einmal-Spritzbeutel 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
4 Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 100 g Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, auf die Eischaum-Masse sieben und vorsichtig unterheben.
2.
Ein Backblech (ca. 20 x 35 cm; 3 cm tief) mit Backpapier auslegen. Teig daraufgeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 12–15 Minuten backen.
3.
Auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und auskühlen lassen.
4.
Inzwischen 2 Päckchen Puddingpulver mit 80 g Zucker mischen und mit ca. 100 ml Milch glatt rühren. Übrige Milch aufkochen, angerührtes Puddingpulver unter Rühren zugießen und mindestens 1 Minute unter ständigem Rühren köcheln lassen.
5.
Biskuitboden wieder in die Form legen und Pudding darauf verstreichen, auskühlen lassen.
6.
Stachelbeeren putzen, waschen und abtropfen lassen. 1 Päckchen Puddingpulver mit 5 EL Saft glatt rühren. 5 EL Zucker mit 2 EL Wasser in einem Topf karamellisieren und mit übrigem Saft ablöschen. Aufkochen lassen und unter Rühren angerührtes Puddingpulver zugießen.
7.
Ca. 1 Minute köcheln lassen. Stachelbeeren zugeben, kurz aufkochen, auf dem Pudding verteilen und auskühlen lassen.
8.
Eiweiß mit 1 Prise Salz und Zitronensaft steif schlagen, dabei 200 g Zucker einrieseln lassen. Ca. 3 Minuten weiterschlagen, in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Kompott mit Nüssen bestreuen.
9.
Eischnee wellenförmig auf das Kompott spritzen. Kuchen auf mittlerer Schiene unter dem heißen Grill des Backofens (240 °C) 1–2 Minuten bräunen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen.
10.
Kuchen damit verzieren.

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 49g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved