Tomaten-Risotto mit Hähnchenleber

Tomaten-Risotto mit Hähnchenleber Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 40 Butter oder Margarine 
  • 1 Packung (250 g)  Risotto Reis 
  • 1/2 Tomatensaft 
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene Junge Erbsen 
  • 400 Hähnchenleber 
  • 1   Topf Salbei 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 40 geriebener Parmesankäse 
  •     Edelsüß-Paprika 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. 10 g Fett in einem Topf auslassen und die Zwiebel darin andünsten. Reis hinzufügen, kurz mit andünsten, Tomatensaft zugießen und bei schwacher Hitze ca. 18 Minuten garen. Erbsen 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Reis eben. Leber waschen und trocken tupfen. Salbei waschen, trocken tupfen, Blätter abzupfen und die Hälfte der Blätter in Streifen schneiden. Restliches Fett in einer Pfanne erhitzen, Salbeistreifen hineingeben und die Leber von beiden Seiten ca. 3 Minuten braten. Kurz vor Ende der Bratzeit die Salbeiblätter mit ins Bratfett geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Parmesankäse unter den Reis mischen. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Risotto, Leber und Salbeiblättchen auf einem Teller anrichten
2.
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
3.
Pro Person ca. 2390 kJ, 570 kcal, E 35 g, F 16 g, KH 65 g
4.
Geschirr: ASA
5.
Serv.Ring: Schwietzke

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved