Top 5 Dips für Fondue und Raclette

Fondue und Raclette dürfen an Weihnachten und Silvester nicht fehlen. Was es besonders macht, sind die leckeren Saucen und Dips, die zu Brot, Fleisch, Fisch und Gemüse gegessen werden. Wir stellen 5 tolle Varianten vor, die du dieses Jahr unbedingt ausprobieren solltest!

Paprika-Tahina-Dip
Aus nur 3 Zuaten ist dieser Dip ruck zuck zusammengemixt, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
 

1. Paprika-Tahina-Dip

Dank Röstpaprika aus dem Glas ist dieser Dip in nur wenigen Minuten fertig. Vermischt mit cremiger Tahin (Sesamtpaste) bekommt er nicht nur eine richtig tolle Konsistenz, sondern auch noch ein leicht nussiges Aroma. Das schmeckt sehr lecker zu Kartoffeln und Fleisch. Auf dem Buffet macht sich dieser zum Dippen für schnelle Partysnacks, wie zum Beispiel Blätterteig-Schnecken, aber auch richtig gut!

Zum Rezept für Paprika-Tahina-Dip >>>

 

2. Dattel-Curry-Dip

Dattel-Curry-Dip
Gruß aus dem Orient! Mit diesem Dip wird das Fondue- und Raclette-Essen schön exotisch, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Nussig, süß und fruchtig wird’s mit diesem Dip, denn neben würzigem Senf kommen noch Cashewkerne, klein geschnittene Datteln und Frischkäse in die Creme. Geschmacklich passt dieser prima zu gebrutzeltem Hähnchen und frischem Brot, schmeckt aber auch wunderbar zu Kartoffeln, Raclettekäse und Gemüse.

Zum Rezept für Dattel-Curry-Dip >>>

 

3. Mango-Ketchup-Dip

Mango-Ketchup-Dip
Mango-Ketchup mit roter Chilischote, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Feurige Süße bekommst du mit diesem Dip: kleingeschnittene, saftige Mango wird mit kleinen Chilischoten und Orangensaft zu einer cremigen Masse püriert. Currypulver bringt eine exotische Würze rein, das prima zu mariniertem Hähnchenfleisch und Gambas passt. Für diejenigen, die nicht abwarten können bis Fleisch oder Fisch fertig gebrutzelt sind: pur mit frischem Baguette ist er auch ziemlich lecker!

Zum Rezept für Mango-Ketchup-Dip >>>

 

4. Mandel-Koriander-Pesto

Mandel-Koriander-Pesto
Pesto mal anders! Für die nötige Würze sorgt frischer Koriander aus dem Asialaden, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Pesto ist ein Klassiker unter den Dips, dieser hier punktet aber vor allem durch die Kombi aus frischem Koriander und Mandeln. In nur 10 Minuten sind Koriander, Knoblauch, gemahlene Mandeln und Olivenöl gemischt. Was dann noch fehlt ist das Finish mit Parmesan. Unser Tipp: Wurzeln mit verarbeiten! Koriander aus dem Asialaden hat oft feine Wurzeln, die gründlich gewaschen einfach mitgemixt werden können. Sie liefern einen noch intensiveren Geschmack!

Zum Rezept für Mandel-Koriander-Pesto >>>

 

5. Apfel-Zimt-Chutney

Apfel-Zimt-Chutney
Selbstgemachtes Apfel-Zimt-Chutney ist ein schönes Geschenk aus der Küche, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Chutney ist ein prima Begleiter zu Käse und Brot, passt aber auch hervorragend zu Fleisch-Komponenten. Die fruchtige Süße aus Ingwer, Zitrone und Apfel bekommt durch die Zugabe von Pfeffer, Zimt und Anis eine herrliche Würze. Apfel-Zimt-Chutney passt nicht nur gut zu Raclette und Fondue, sondern ist auch ein super Geschenk aus der Küche, da es sich frisch gemacht etwa 4 Wochen hält.

Zum Rezept für Apfel-Zimt-Chutney >>>
Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved