Wildfanggarnelen auf gebratenem Seegras (Armin Roßmeier)

0
(0) 0 Sterne von 5
Wildfanggarnelen auf gebratenem Seegras (Armin Roßmeier) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 8   Wildfanggarnelen 
  •     Saft 
  • 2   Messerspitzen Ingwerpulver 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 120 Seegras 
  • 20 Kräuterbutter 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   kleine Chilischote 
  •     Filets von 2 Tomaten 
  • 1   Schale Knoblauchkresse 
  •     Salz, Pfeffer 
  •     Madrascurry 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Wildfanggarnelen als Schmetterling aufschneiden, den Darm entfernen und mit Limettensaft beträufeln, mit Ingwerpulver bestreuen.
2.
Tomaten abziehen, halbieren, Kernhaus entfernen und in Streifen zerteilen. Den geschälten Knoblauch in feine Blättchen schneiden, Chilischote in feine Ringe zerteilen.
3.
Öl in der Pfanne erhitzen, Wildfanggarnelen mit der offenen Seite nach unten einlegen, kurz braten, wenden und erneut ca. 2 Minuten weiter braten, herausnehmen und kurz warm stellen.
4.
In der benutzten Pfanne Kräuterbutter hinzufügen, ebenso Chili und Knoblauch, kurz angehen lassen, Seegras hinzufügen, unter wenden leicht braten. Nun die Tomatenstreifen zugeben, kurz durchschwenken, auf Tellern verteilen und die Wildfanggarnelen darauf setzen.
5.
Das Gericht mit Salz, evtl. Pfeffer und Madrascurry verfeinern und mit Knoblauchkresse ausgarnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 165 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved