Wildfrikadellen mit schwäbischem Kartoffelsalat

0
(0) 0 Sterne von 5
Wildfrikadellen mit schwäbischem Kartoffelsalat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Kartoffeln 
  • 4   Zwiebeln 
  • 8–9 EL  Öl 
  • 1 1/2–2 TL  Zucker 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 100 ml  Gemüsebrühe 
  • 100 ml  Weißwein-Essig 
  • 1   Brötchen (vom Vortag) 
  • 500 Hirschgulasch 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 TL  mittelscharfer Senf 
  • 1 Messerspitze  gemahlenes Piment 
  • 1 Messerspitze  gemahlene Gewürznelken 
  • 1 Bund  Schnittlauch 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser ca. 25 Minuten garen. Abgießen, abschrecken, Schale abziehen. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln. 5–6 EL Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Hälfte der Zwiebeln zufügen und bei schwacher bis mittlerer Hitze glasig dünsten.
2.
Mit Zucker bestreuen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Mit Brühe und Essig ablöschen, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln lassen. Über die noch warmen Kartoffeln gießen, vermengen und ca. 1 1/2 Stunden ziehen lassen.
3.
Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Fleisch auf Küchenpapier abtropfen lassen, sehr fein schneiden und anschließend mit 2 großen, schweren Messern sehr fein hacken (Typ Hackfleisch). Brötchen gut ausdrücken.
4.
Fleisch, restliche Zwiebeln, Brötchen, Ei, Senf, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, Piment und Nelken in eine Schüssel geben und gut verkneten.
5.
Aus der Masse 8 flache Frikadellen formen. 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Frikadellen darin von jeder Seite bei mittlerer Hitze 6–8 Minuten braten. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
6.
Schnittlauch unter den Kartoffelsalat mengen.
7.
Kartoffelsalat nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kartoffelsalat und je 2 Frikadellen auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Schnittlauchhalmen garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 34g Eiweiß
  • 27g Fett
  • 43g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved