Zucchini-Kartoffel-Gratin mit Hähnchenfilet

0
(0) 0 Sterne von 5
Zucchini-Kartoffel-Gratin mit Hähnchenfilet Rezept

Zutaten

Für Person
  • 100 Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 70 Zucchini 
  • 70 Hähnchenfilet 
  •     Pfeffer 
  • 1/2 TL (2,5 g)  Öl 
  • 2 Stiel(e)  Basilikum 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 3 EL (à 20 g)  Crème légère 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 20 geraspelter Goudakäse (17 % Fett) 
  •     rosa Pfefferbeeren 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln in Salzwasser ca. 15 Minuten kochen. Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Basilikum waschen und trocken tupfen. Blättchen von einem Stiel zupfen und fein hacken. Eigelb und Crème légère verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat verrühren. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln und Zucchini fächerförmig in eine Form legen, die Mitte frei lassen. Filet in Scheiben schneiden und in die Mitte legen. Gratin mit Crème légère beträufeln und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Gratin mit rosa Pfefferbeeren bestreuen und mit Basilikum garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 30g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 19g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved