Zucchini-Kartoffelrösti mit Krabbensalat

0
(0) 0 Sterne von 5
Zucchini-Kartoffelrösti mit Krabbensalat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 Kirschtomaten 
  • 2 (à 30 g)  Lauchzwiebeln 
  • 4   kleinere, junge Zweige Rosmarin 
  • 1 TL  + 2 EL Olivenöl 
  • 1-2 TL  Currypulver 
  • 200 Salatmayonnaise 
  • 100 ml  Milch 
  • 1 (80 g)  rote Zwiebel 
  • 300 Nordseekrabbenfleisch 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Limettensaft 
  • 750 festkochende Kartoffeln 
  • 2   Zucchini (à ca. 200 g) 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 EL  Speisestärke 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
##Kirsch####tomaten## waschen, putzen und vierteln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. ##Rosmarin## waschen, Spitzen von den Zweigen zupfen und zum Garnieren beiseite legen. Restliche Nadeln von den Zweigen zupfen. Nadeln fein hacken. 1 Teelöffel Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen, Curry und Rosmarin darin 2-3 Minuten anschwitzen. Von der Herdplatte nehmen. Salatmayonnaise und Milch zugeben, verrühren und abkühlen lassen. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Zwiebel, Lauchzwiebel, Kirschtomaten und Curry-Mischung zu den Krabben geben. Alles vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. ##Kartoffeln## schälen, waschen und grob raspeln. Zucchini waschen, putzen, grob raspeln und zu den Kartoffeln geben. Eier und Stärke zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und vermengen. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelmasse abtropfen lassen und gründlich ausdrücken. Masse in der Pfanne zu kleinen Rösti (ca. 7,5 cm Ø) formen und von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Rösti und ##Krabben##salat anrichten, mit Rosmarinspitzen bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 24g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved