Ananas-Mango-Kuchen mit Kokos

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 75 g   Kokosraspel  
  • 1 (236 ml)  kleine Dose Ananas (4 Scheiben) 
  • 1   kleine reife Mango  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 200 g   Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 350 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 100 ml   ungesüßte Kokosmilch  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett rösten. Ananas in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Mango schälen und das Fruchtfleisch von Stein schneiden. Obst klein schneiden. Fett, Vanillin-Zucker, Kokosraspel und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln einrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Kokosmilch einrühren. Ananas und Mango unterheben. Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Kastenform (30 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 50–60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Kuchen aus dem Backofen nehmen, ca. 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren dick mit Puderzucker bestäuben
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved