Apfel-Karamell-Bananen-Brot

3.5
(8) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 150 g   Pecannusskerne  
  • 200 g   Bananen  
  • 1 (ca. 200 g)  Apfel  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Zucker  
  • 50 ml   Sonnenblumenöl  
  • 250 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1/2 TL   Zimtpulver  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 50 g   Buttermilch  
  • 150 g   Crème-fraîche  
  •     Bananenscheiben zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

80 Minuten
ganz einfach
1.
Nüsse grob hacken. Bananen schälen und mit einer Gabel zermusen. Apfel waschen, schälen, in Scheiben vom Kerngehäuse schneiden, Scheiben fein würfeln. Eier, 100 g Zucker und Öl verschlagen. Nüsse, Bananen und Äpfel unterrühren.
2.
Mehl, Salz, Zimt und Backpulver mischen. Zügig unter die Eimasse rühren. Buttermilch unterrühren.
3.
In eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Kastenform (30 cm; 2 Liter Inhalt) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen.
4.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, in der Form ca. 15 Minuten ruhen lassen und aus der Form stürzen. Inzwischen 150 g Zucker in einem Topf karamellisieren. Creme fraîche dazugeben und solange köcheln, bis der Karamell gelöst ist.
5.
Fertigen Karamell auf dem gestürzten Kuchen verteilen. Eventuell mit Bananenscheiben verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved