close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Austernmesser – die besten Modelle zum Austern öffnen

Stephanie Meyer

Frische Austern selbst öffnen? Das schaffst du ganz leicht: Mit dem richtigen Werkzeug. Wir zeigen dir die besten Austernmesser für die Delikatesse

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Die besten Werkzeuge zum Austern öffnen
Austern sind eine Delikatesse. Wir öffnen sie am besten mit Handschuhen, um uns nicht zu verletzen!, Foto: maria_esau/istock
Inhalt
  1. Austern öffnen – diese Werkzeuge helfen
  2. Austern öffnen – so gelingt es
  3. Was zeichnet einen guten Austernöffner aus?
  4. Wie öffnet man Austern ohne Austernmesser?
  5. Wie kann man Austern komplett ohne Messer öffnen?
  6. Austern knacken – eine Warenkunde
  7. Austern schlürfen – so geht's

Sie gelten als Delikatesse der Meere und zählen definitiv zu den Speisen, die wir uns nur zu besonderen Anlässen gönnen. Am liebsten genießen wir die Meeresfrüchte roh, serviert auf Eis, mit einem Spriter Zitrone und einem Glas Champagner.

Welche Werkzeuge du für den frischen Austerngenuss zu Hause benötigst, verraten wir dir hier: 

 

Austern öffnen – diese Werkzeuge helfen

Austernmesser und Handschuhe im Komplett-Set

Du bist Neuling auf diesem Gebiet und brauchst eine Grundausstattung mit Austernöffner? Dann empfehlen wir dir dieses Austernöffner-Set, bestehend aus einem Stechschutzhandschuh und einem sehr scharfen Austernmesser. In der mittleren Größe bekommst du zu einem guten Preis ein Paar Schnittschutzhandschue und einen soliden, scharfen Austernbrecher mit einem Holzgriff. Das Set ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich. 

Die Fakten im Überblick:

  • Set besteht aus einem paar Austernhandschuhen (Größe M) und einem scharfen Austernmesser
  • Klinge des Messers besteht aus Stahl
  • Material der Handschuhe ist aus atmungsaktiven Fasergestricken
  • Preis: circa 26 Euro

Kettenhandschuh statt Austernmesser

[amazonbundle:db2b4182156b2f1f817860ac9f409ad7:false]

Du bist bereits Profi und suchst jetzt einen hochwertigen und garantiert unverwüstlichen Austernhandschuh? Dann solltest du dir unbedingt einen Kettenhandschuh zulegen. Aus diesem Material gefertigt, sind sie eine Anschaffung fürs Leben und das perfekte Geschenk für Meeresfrüchte-Liebhaber*innen und Gourmets.

Der Edelstahl-Kettenhandschuh von Carl Mertens Solinger Stahl ist aus echtem Edelstahl (18/10)verarbeitet und bietet dir durch die scharfen Austernschale neinen zuverlässigen Schutz vor Verletzungen.

Die Fakten im Überblick:

  • echter Stahlhandschuhaus Solinger Stahl
  • Made in Germany
  • sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder*innen geeignet
  • circa 230 Euro

Austernmesser mit Kunststoffgriff

[amazonbundle:a5e0ff62be0b08456fc7f1e88812af3d:false]

Optimal geschützt mit dem Austernhandschuh, brauchst du jetzt ein scharfes Messer, das die harte Schale wirklich knackt. Ein günstiges Modell, das mit guter Qualität überzeugt, ist das Tescoma Austernmesser. Die Klinge besteht aus Edelstahl, der Griff aus Kunststoff. Mit einem günstigen Preis von unter zehn Euro lohnt sich die Investition in dieses Austern-Messer allemal. 

Die Fakten im Überblick:

  • Klinge aus rostfreiem Edelstahl
  • Griff aus Kunststoff
  • Preis: circa 8 Euro

Hochwertiges Austernmesser aus Edelstahl

Auch super beliebt ist das Austernmesser der Marke Triangle, das mit einer rostfreien, gehärteten Klinge aus Edelstahl und einem Kunststoffgriff begeistert. Es liegt gut in der Hand und dient somit als sicherer und zuverlässiger Austernbrecher für die Delikatesse. Die Klinge ist zweiseitig geschärft, der Griff besteht aus lackiertem Holz und reinigen solltest du das Gerät bestenfalls per Handwäsche.

Die Fakten im Überblick:

  • Klinge aus rostfreiem Edelstahl
  • made in Sohlingen
  • Griff aus Kunststoff
  • Preis: circa 13 Euro

 

Austern öffnen – so gelingt es

Bevor dein Genuss starten kann, bereitest du deine Schalentiere erst mal vor und spülst etwaigen Schlamm oder Sand unter fließendem, kalten Wasser ab. Bei besonders hartnäckigem Schmutz, nimmst du am besten eine mittelharte Handbürste, mit der du die Austern hervorragend säubern kannst.

  • Im ersten Schritt legst du die Austern mit dem bauchigen Teil nach unten auf deinen Kettenhandschuh und lässt den spitzen Teil der Meeresfrucht zu dir schauen.
  • Jetzt führst du dein Austernmesser am sogenannten Scharnier ein. Das ist der Teil der Muschel, der beide Hälften, den Deckel mit dem Unterteil miteinander verbindet. Jetzt öffnest du die Meeresfrucht durch eine langsame Drehbewegung mit dem Austernbrecher und durchtrennst den oberen Schließmuskel mit einer Hebelbewegung.
  • Anschließend entfernst du vorsichtig den Schließmuskel mit der Spitze des Austernmessers ohne das kostbare Fruchtfleisch dabei zu verletzen.
  • Nach dem Öffnen ist deine Edelmuschel servierbereit und du genießt sie am besten roh mit einem Spritzer Zitronensaft. Austernöffner per Handreinigung abspülen und beim nächsten Mal wiederverwenden.

 

Was zeichnet einen guten Austernöffner aus?

Ob aus Kunststoff, Glas, Holz oder aus Edelstahl – die Vielfalt an verschiedenen Materialien für Austernöffner ist groß. Wir haben zusammengefasst, worauf du beim Kauf dieses Werkzeuges achten solltest:

Qualität und Sicherheit beim Austernbrecher

  • Der Griff: Achte darauf, dass dein Austernmesser einen rutschfesten Griff besitzt. Letztlich ist es dabei reine Geschmackssache, aus welchem Material dieser gefertigt ist – wichtig ist, dass dein Messer beim Benutzen fest in der Hand liegt und du mit dem Austernbrecher umzugehen weißt.
  • Die Form der Klinge: Damit du einerseits die harte Schale mit dem Austernmesser leicht "knacken" kannst, aber gleichzeitig nicht das kostbare Fruchtfleisch der Auster zerstörst, sollte die Klinge deines Messers idealerweise stumpf, eben leicht rund sein. Zudem sollte sie bestenfalls kurz und robust sein, um mit dem Austernöffner leicht in die Schale eindringen zu können.
  • Das Material deiner Klinge: Supergut ist zweifelsohne Edelstahl. Es punktet mit Langlebigkeit, ist rostfrei und du kannst es leicht reinigen. Damit verarbeitetst du deine rohen Austern bedenkenlos und sicher.
  • Der Klingenschutz: Einige Austernöffner bieten zudem einen sogenannten Kingenschutz, der direkt am Griffende sitzt und dafür sorgt, dass deine Hand während des "Austernbrechens" wegrutscht und sich an den extrem scharfen Kanten der Muschel verletzt.

 

Wie öffnet man Austern ohne Austernmesser?

  • Auch wenn du kein spezielles Austernmesser besitzt, kannst du die Meeresfrüchte zu Hause prima öffnen. Wir haben für dich ein paar Tipps zusammengestellt, wie du Austern auch ohne Profi-Besteck leicht knacken kannst.
  • Achte bei deinem Werkzeug darauf, dass die Klinge kurz und kräftig ist – ein normales Küchenmesser ist ungeeignet, da die Klinge sehr schnell brechen und abrutschen kann. Ein kleines Taschenmesser ist allerdings robust genug dafür.
  • Wenn du deine Austern mit dem Taschenmesser "knackst" solltest du dir unbedingt einen Stahlhandschuh anziehen – idealerweise ziehst du einen Schutzhandschuh an, der dich vor Verletzungen optimal schützt. Achte außerdem darauf, dass die Spitze des Messers immer von deinem Körper weg zeigt, wenn du in der Küche damit arbeitest. 
  • Leichter öffnen lassen sich deine Muscheln auch, wenn du sie vor der Zubereitung circa eine Stunde eher aus dem Kühlschrank holst.

 

Wie kann man Austern komplett ohne Messer öffnen?

Du hast weder ein Austern-, noch ein anderes robustes und scharfes Messer zur Hand? Dann gibt es einen Trick, mit dem du deine Schalentiere ebenfalls ganz leicht öffnen kannst:

  • Lege die noch geschlossenen Meeresfrüchte in eine feuerfeste Ofenform.
  • Jetzt gibst du die Form mit den Edelmuscheln für circa fünf Minuten in den vorgeheizten Backofen.
  • Die leicht geöffneten Schalentiere kannst du jetzt mit einem einfachen Buttermesser komplett aufmachen.
  • Alternativ kannst du diesen "Trick" auch mit der Mikrowelle durchführen – hier reicht es aus, wenn du die feinen Meerestiere circa ein bis maximal zwei Minuten in die Mikrowelle stellst.

 

Austern knacken – eine Warenkunde

Woran erkennst Du, dass Muscheln wirklich frisch sind?

  • Deine Austern sind wirklich frisch, wenn ihre Schale fest verschlossen ist.
  • Einmal geöffnet, riecht exzellente Ware nach Salz und Meer (Jod) – sobald der Geruch des Muschelfleisches etwas streng sein sollte, ist die Ware verdorben.
  • Wenn du Austern kaufst, solltest du sie direkt verzehren (am besten noch am gleichen Tag) und nicht lange aufbewahren.
  • Bis zu drei Tage kannst du sie im Kühlschrank frisch halten – am besten legst du die Meeresfrüchte in eine Schüssel und ein Küchenhandtuch darüber.

Wie genießt du deine Schalentiere?

  • Wahre Liebhaber*innen dieser Meeresfrüchte genießen sie am besten roh – mit einem Spritzer Zitrone.
  • Wenn du die Konsistenz des rohen Fleisches nicht so gerne magst, findest du auch viele raffinierte Rezeptideen für diese besondere Muschel.
  • Was ist die ideale Begleitung zu dieser Delikatesse? Ein Glas gekühlter Weißwein oder Champagner.

 

 

Austern schlürfen – so geht's

Tatsächlich sind Austern das perfekte Fingerfood. Daher ist das kleine Schälchen Wasser mit Zitrone neben dem Teller obligatorisch. Doch bevor du mit dem Schlürfen loslegst, löst du das Muschelfleisch mit einer Austerngabel vom sogenannten Austernpunkt ab. Ist dir danach nach einem Obstsalat, sind Apfelschäler und der Nicer Dicer praktische Küchenhelfer.

Mit einer speziellen Austerngabel gelingt dir das ganz einfach und deinem "Schlürfgenuss"steht nichts mehr im Wege.

Mit diesen Werkzeugen gelingt dir das Austern öffnen leicht!
Mit einem Austernmesser öffnest du diese Delikatesse einfach und schnell, Foto: nobtis/iStock

Power-Food – Austern

Tatsächlich sind Austern sehr gesund und ein wahres Kraftpaket:

  • Sie enthalten die Spurenelemente Zink, Selen, Kupfer und Phosphor. 
  • Die Mineralstoffe Calcium, Kalium und Magnesium sind auch enthalten.
  • Zudem auch Vitamin A und B-Vitamine.  

Du suchst nach Rezeptideen mit Austern? Hier kommt eine Anregung:

Kategorie & Tags
Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved