Blätterteig Apfelkuchen

Blätterteig Apfelkuchen Rezept

Zutaten

  • 3 Scheiben  (à 75 g) tiefgefrorener Blätterteig 
  • 100 Zucker 
  • 4   Äpfel (z. B. Jonagold) 
  • 4 EL  Aprikosen-Konfitüre 
  • 1 EL  Haselnussblättchen 
  •     Mehl 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Blätterteigscheiben auftauen lassen. Zucker und 2 Esslöffel Wasser in eine Pfanne geben und unter Rühren goldbraun karamellisieren lassen. Eine Obstbodenform (30 cm Ø) mit dem Karamell ausgießen und gleichmäßig verteilen.
2.
Äpfel waschen, Kerngehäuse herausstechen. Äpfel in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Karamell dicht damit belegen. Blätterteig etwas größer als die Form ausrollen und über die Äpfel legen. Rand nach unten drücken.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und sofort auf eine Tortenplatte stürzen. Aprikosen-Konfitüre erwärmen und die Äpfel damit einstreichen.
4.
Haselnussblättchen in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten und sofort über den Kuchen streuen. Lauwarm mit Vanilleeissoße servieren. Ergibt ca. 12 Stücke.

Ernährungsinfo

  • 160 kcal
  • 680 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved