close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Blinis mit Lachs und Kaviar

Aus kochen & genießen 13/2009
2
(2) 2 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1/2 Würfel   (21 g) frische Hefe  
  • 1/2 TL   Zucker  
  • 150 ml   Milch  
  • 25 g   Buchweizenmehl  
  • 100 g   Weizenmehl  
  • 2 EL   Butter  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1/4 TL   Salz  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 100 g   Tsar-Filet (geräuchertes Rückenfilet vom Lachs) 
  • je 6 TL   Capellini- und Keta-Kaviar  
  •     Zitronenspalten und Dill zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Hefe und Zucker in 4 Esslöffel lauwarmem Wasser auflösen, ca. 10 Minuten gehen lassen. Milch lauwarm erwärmen. Mehl in eine Schüssel geben. 75 ml Milch und Hefe hineingießen und zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
2.
Butter schmelzen. Teig kräftig durchrühren. Ei trennen. Nach und nach Eigelb, 75 ml Milch, Salz, 1 Esslöffel Crème fraîche und 1/2 Esslöffel Butter unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Teig weitere ca. 30 Minuten gehen lassen.
3.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Aus dem Teig am besten mithilfe von Dessertringen (7 cm Ø) ca. 12 Blini braten. Fertige Blini herausnehmen und warm halten. Blini mit restlicher Butter bestreichen. Rest Crème fraîche glatt rühren. Blinis damit bestreichen. Lachs in dünne Scheiben schneiden und auf den Blinis verteilen. Auf jeden Blini jeweils 1/2 Teelöffel Capellini- und Keta-Kaviar geben. Blinis mit Zitronenspalten und Dill garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved