close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Bunter Smarties-Kuchen

5
(6) 5 Sterne von 5

Supersaftiger Teig, glänzende Glasur und bunte Schokolinsen machen diesen Kuchen zum leuchtenden Highlight. Unser Rezept für Smarties-Kuchen solltest du dir unbedingt für den nächsten Geburtstag merken!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Einfacher Geburtstagskuchen für Groß & Klein

Der Smarties-Kuchen ist dank einfachem Rührteig schnell gebacken und punktet mit extraviel Schokolade und leuchtend buntem Topping. Mit kleinen Geburtstagskerzen verziert, sorgt dieser saftige Schokokuchen garantiert für strahlende Augen beim Geburtstagskind.

Kennst du auch schon Pinata-Kuchen mit Smarties-Füllung? >>

Hier findest du noch mehr Geburtstagskuchen >>

Smarties-Kuchen - Rezept:

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   Zartbitterkuvertüre  
  • 250 g   weiche Butter + etwas zum Einfetten 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   Mehl  
  • 2 EL   Backkakao  
  • 1 1/2 gestr. TL   Backpulver  
  • 1 TL   Öl (z. B. Sonnenblumenöl) 
  • ca. 75 g   bunte Schokolinsen (große und kleine, z. B. Smarties®) 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
150 g Zartbitterkuvertüre und Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen.
2.
Einen Bogen Backpapier in die Springform einspannen, sodass der Boden bedeckt ist. Rand der Springform mit etwas Butter einfetten.
3.
Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer weiten Schüssel mit den Schneebesen des Handmixers schaumig rühren. Die abgekühlte Schoko-Butter-Mischung dazu gießen und alles auf niedrigster Stufe verrühren. Mehl, Backkakao und Backpulver mischen, dazugeben und alles kurz zu einem glatten Teig verrühren.
4.
Kuchenteig in die vorbereitete Backform füllen, glattstreichen und bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 25 Minuten backen.
5.
Schokokuchen aus dem Backofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Springformrand vorsichtig lösen. Mithilfe des Backpapiers auf ein Kuchengitter ziehen. Auskühlen lassen.
6.
Für die Schokoglasur restliche Kuvertüre mit Öl über dem Wasserbad schmelzen, gut verrühren und kurz abkühlen lassen. Kuchen gleichmäßig mit Schokoglasur überziehen, sodass die Oberfläche komplett bedeckt ist. Schokolinsen auf dem noch feuchten Guss verteilen. Trocknen lassen.
7.
Extra-Tipp: Statt Schokolinsen kannst du auch kleingehackte Schokoriegel, Weingummi oder Bonbons auf dem Kuchen verteilen.
8.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved