close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Butternut-Kürbis­suppe mit Chili und Ingwer

Aus LECKER 10/2016
3.53271
(107) 3.5 Sterne von 5

Unserer Butternut-Kürbissuppe hat alles, was uns im Herbst so richtig glücklich macht: fein-würziges Aroma, wärmende Schärfe und extracremige Konsistenz. Das frische Topping macht das Süppchen besonders raffiniert!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Probiere auch: Klassische Kürbissuppe, Kürbiscremesuppe, Kürbissuppe mit Kokosmilch, Kürbissuppe mit Hackfleisch, Kürbiskernsuppe

Noch mehr Butternut-Rezepte findest du hier >>

Butternut-Kürbissuppe - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Butternut-Kürbis (à ca. 800 g) 
  • 3   Möhren (ca. 300 g) 
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Stück(e) (à ca. 20 g)  Ingwer  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 1 EL   Gemüsebrühe (instant) 
  •     gemahlener Kreuzkümmel  
  •     Chiliflocken  
  •     Salz  
  •     grober Pfeffer  
  • 3 Stiel/e   glatte Petersilie  
  • 4 EL   Crème fraîche  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kürbis längs in breite Spalten schneiden. Kerne und weiche Fasern entfernen. Kürbisspalten schälen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. Möhren schälen, waschen und ebenfalls in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
2.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Kürbis und Möhren kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen, Lorbeerblatt zugeben. 1–1 1⁄4 l Wasser angießen, aufkochen. Brühe einrühren und alles mit 1 TL Kreuzkümmel und 1⁄4 TL Chili­flocken würzen. Zugedeckt ca. 20 Minuten garen.
3.
Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Lorbeerblatt entnehmen. Suppe mit einem Stabmixer sehr fein pürieren. Nochmals mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken.
4.
Suppe in Schalen anrichten. Jeweils 1 EL Crème fraîche in Schlieren einrühren. Mit Petersilie und grobem Pfeffer bestreuen. ­Dazu schmeckt Knoblauchciabatta (Rezepte s. Schritt 5).
5.
Für Knoblauchciabatta weiche Butter, fein gehackten Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren. Auf dünne Scheiben Ciabatta streichen und im heißen Ofen bei 220 °C goldbraun backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 260 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate
 

Kürbissuppe mit Butternut - extracremig & nussig!

Der Butternut-Kürbis macht seinem Namen alle Ehre, denn er zeichnet sich durch besonders buttriges Fruchtfleisch aus, das beim Pürieren für extra Cremigkeit sorgt. Sein Aroma ist im Gegensatz zum Hokkaido etwas kräftiger und nussiger und verleiht Kürbissuppe von Natur aus einen besonders feinen Geschmack. In Kombination mit Ingwer, Chili und Kreuzkümmel ein echtes Geschmackshighlight!

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved