Cape Chicken Curry

0
(0) 0 Sterne von 5
Cape Chicken Curry Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Hähnchenkeulen à ca. 180 g) 
  • 1 (ca. 450 g; mit Knochen und Haut)  Hähnchenbrust 
  • 2   Zwiebeln 
  • 5   Tomaten 
  • 2 EL  Öl 
  • 1/2 TL  gemahlener Zimt und Kardamom 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 5   Knoblauchzehen 
  • 1 Stück(e) (ca. 50 g)  Ingwer 
  • 1   grüne Chilischote 
  • 1 TL  gemahlener Kreuzkümmel 
  • 2 EL  Curry 
  • 1 EL  Garam Masala 
  • 1/2 Töpfchen  Koriander 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Hähnchenteile waschen, trocken tupfen. Keulen im Gelenk durchtrennen, Hähnchenbrust in 4 Teile schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen und grob würfeln.
2.
Öl in einem Bräter oder einem großen Schmortopf erhitzen. Zwiebeln, Zimt und Kardamom nur leicht andünsten. Tomaten unterrühren. Zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln. Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, zufügen.
3.
Zugedeckt weitere 10 Minuten köcheln.
4.
Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein hacken. Chili längs aufschneiden, entkernen, waschen und fein hacken. Alles zum Fleisch geben. Mit Kreuzkümmel, Curry und Garam Masala bestäuben. 200 ml Wasser angießen, aufkochen.
5.
Alles zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren. Die letzten 10 Minuten offen schmoren.
6.
Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Unter das Curry heben. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Dazu passt Reis. Als Beilage wird gern Fruchtchutney gereicht.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved