Chicken-Fajitas vom Blech

Aus LECKER.de
4.4
(20) 4.4 Sterne von 5

Eine weiterer Schmankerl aus unserer beliebten Reihe "Alles von einem Blech": Dieses saftige Soulfood aus dem Ofen lieben wirklich alle!

Chicken-Fajitas aus dem Ofen

Dank unseres genialen Rezepts gelingen Chicken-Fajitas nun ganz einfach: erst Gemüse und Hähnchen schnippeln, kurz marinieren und alles nebeneinander auf einem Backblech verteilen. Während das Hähnchen im Ofen knusprig wird, hackst du einfach schon mal Koriander fürs Topping. Nach 30 Minuten müssen nur noch kurz die Tortillafladen aufgewärmt werden und die Schlemmerei kann beginnen.

Soulfood für Familie, Partybuffet oder Geburtstag

Das mexikanische Soulfood aus dem Ofen ist ein super Familienessen, schmeckt als Fingerfood auf der Party oder begeistert als Geburtstagessen. Du kannst es auch prima vorbereiten, indem du das Hähnchenfleisch schon mehrere Stunden vorher einlegst - so wird es noch aromatischer. 

Unser Tipp: Mit einem Dip schmecken Fajitas verdammt gut! Wir nehmen am liebsten Sour Cream, selbstgemachte Guacamole oder fruchtige Tomatensalsa. Wer mag, streut alternativ etwas geriebenen Käse über die gefüllten Tortillas. So lecker!

Du hast Lust auf mexikanische Küche bekommen? Dann stöbere doch mal in unseren Rezepten für Enchiladas, Quesadillas oder schau dir unsere Kochschule zu einfache Chicken-Fajitas an! Was du außerdem unbedingt ausprobieren solltest, ist unser legendäres Rezept für Ofenreisfleisch vom Blech - eins unserer erfolgreichsten Rezepte!

Chicken-Fajitas - das einfache Rezept vom Blech:

Zutaten

Für Personen
  • 2   Paprikaschoten 
  • 1   Zwiebel 
  • 3 EL  Olivenöl 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 650 Hähnchenbrustfilet 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1/2 TL  Cayennepfeffer 
  • 1 TL  geräuchertes Paprikapulver 
  • 1 TL  Kreuzkümmel 
  • 1/2 Bund  Koriander 
  • 8 kleine  Weizentortillas (ca. 15 cm Ø) 
  • 1   Limette 
  •     Dip nach Wahl 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Paprika putzen und waschen, Zwiebel schälen und beides in Streifen schneiden. Auf eine Hälfte eines Backblechs geben, 1 EL Olivenöl darüber träufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Händen vermengen.
2.
Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse zum Fleisch drücken. Cayennepfeffer, Paprikapulver, Kreuzkümmel, 1 TL Salz, Pfeffer und 2 EL Olivenöl hinzufügen und alles gut vermengen. Das marinierte Fleisch neben dem Gemüse auf dem Backblech verteilen.
3.
Im vorgeheizten Ofen bei 220 °C 20-30 Minuten backen, bis das Hähnchen gar und schön braun geröstet ist. Währenddessen Koriander waschen, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken.
4.
Backblech aus dem Ofen nehmen, Ofen ausschalten und die Weizentortillas auf einem Rost bei Resthitze kurz im Ofen aufbacken. Limette halbieren und über Fleisch und Gemüse auspressen. Alle Zutaten auf dem Blech mit 2/3 des Korianders vermengen.
5.
Tortilla-Fladen aus dem Ofen nehmen, halbmondförmig zusammenklappen, mit dem Paprika-Hähnchen füllen, jeweils mit 1 EL Dip und Rest Koriander garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved