Cordon bleu selber machen - das beste Rezept

Wie kommen Käse und Schinken ins Cordon bleu? Wir lüften das Geheimnis und zeigen Schritt für Schritt, wie du den beliebten Schnitzel-Klassiker selber machen kannst.

Cordon bleu selber machen
Immer eine gute Idee: Cordon bleu selber machen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Cordon bleu ist nicht nur ein Lieblingsessen aus Kindheitstagen - auch heute noch schmeckt das gefüllte Schnitzel einfach himmlisch. Mit unserer Anleitung ist das Original-Rezept einfach gemacht.

 

Cordon bleu selber machen - Zutaten für 4 Personen:

  • 2 dicke Kalbsschnitzel (à ca. 350 g; ersatzweise Schweineschnitzel)
  • 2 Scheiben (à ca. 80 g) Raclettekäse
  • 2 Scheiben (à ca. 80 g) gekochter Schinken
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Eier
  • ca. 3 EL Mehl
  • 6–8 EL Semmelbrösel
  • 3–4 EL Butterschmalz
  • 1 Bio-Zitrone

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

 

Cordon bleu selber machen - Schritt 1:

Fleisch einschneiden
Mit einem scharfen Messer und ein wenig Fingerspitzengefühl ist das Schneiden der Fleischtasche ein Leichtes, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Schnitzel trocken tupfen und quer halbieren. Von der Schnittfläche aus eine Tasche ins Fleisch schneiden. Dabei müssen alle übrigen Seiten geschlossen bleiben.

Anschließend je 2 Scheiben Käse und Schinken für die Cordon bleu-Füllung quer halbieren und in jede Fleischtasche je 1/2 Scheibe Käse und Schinken hineinlegen. Die Scheiben dabei eventuell zusammenklappen. Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Cordon bleu selber machen - Schritt 2:

Cordon bleu füllen
Die Füllung macht das Schnitzel zum Cordon bleu, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für die Panierung 2 Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Ca. 3 EL Mehl und 6-8 EL Semmelbrösel getrennt auf zwei flache Teller streuen. Schnitzel nacheinander im Mehl wenden, dann überschüssiges Mehl abklopfen. Anschließend das Fleisch durchs Ei ziehen, sodass es vollständig davon umhüllt ist. Kurz abtropfen lassen und von jeder Seite in den Semmelbröseln wenden. Panierung leicht andrücken.

 

Cordon bleu selber machen - Schritt 3:

Cordon bleu mit Fett beträufeln
Durch das Beträufeln mit heißem Fett wird die Panierung schön knusprig, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

3-4 EL Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Cordon bleu darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5–6 Minuten goldbraun und knusprig braten. Dabei das Fleisch ab und zu mit dem Bratfett begießen. 

Die schönsten Beilagen zum Cordon bleu

Wenn du nicht nur Fleisch auf dem Teller haben möchtest, bist du mit feinen Cordon bleu-Beilagen bestens bedient. Am häufigsten werden zu den gefüllten Schnitzeln Kartoffelbeilagen wie Bratkartoffeln oder Pommes serviert - für viele ist außerdem ein Klecks Preiselbeermarmelade Pflicht.

Wer die Beilagen zum Cordon bleu etwas weniger gehaltvoll gestalten möchte, ist mit jeglichem Gemüse, von Blumenkohl, Möhren, Erbsen bis hin zu Spargel, gut bedient. Ein bunter gemischter Salat ist immer eine gute Idee!

 

Rezepte

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere dir hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>
 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved