Curry-Huhn-Wrap

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Hähnchenfilets (à ca. 75 g)  
  • 1-2 TL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 4 Scheiben   Ananas (aus der Dose) 
  • 3 (ca. 100 g)  Lauchzwiebeln  
  • 1 Scheibe (50 g)  gekochter Schinken  
  • einige Blätter   Pflücksalat  
  • 200 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 2 EL   Mango-Chutney  
  •     Curry  
  • 4 (à 45 g g)  Tortillas oder dünne Fladenbrote  
  •     Kirschtomaten zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und in heißem Öl ca. 12 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen und in feine Scheibchen schneiden. Inzwischen Ananas abtropfen lassen, Saft auffangen und 100 ml abmessen.
2.
Ananas fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Schinken in feine Streifen schneiden. Salat putzen, waschen, in mundgerechte Stücke zupfen. Frischkäse, Chutney und Ananassaft verrühren.
3.
Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Hähnchen, Ananas, Lauchzwiebeln und Schinken unterrühren. Wraps mit der Mischung bestreichen, Salat darauf verteilen, aufrollen. Bis zum Verzehr in Alufolie wickeln.
4.
Kleine Spieße mit Kirschtomaten dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved