Das possierliche Patata-Hühnchen

Aus LECKER 5/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Bio-Hähnchenfilets (à ca. 175 g)  
  • 2 EL   Dijonsenf  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 50 g   Parmesan (Stück) 
  • 4 Stiel(e)   Petersilie  
  • 5 Stiel(e)   Thymian  
  • 225 g   Kartoffeln  
  • 50 g   Semmelbrösel  
  •     Kurkuma  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Zwiebel  
  • 500 g   Kirschtomaten  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
einfach
1.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Fleisch waschen, trocken tupfen und auf das Backblech legen. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller).
2.
Für die Kruste Senf, Honig und Ei verquirlen. Parmesan reiben. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen und raspeln. Kartoffeln mit Parmesan, Kräutern, Semmelbröseln und 1 Prise Kurkuma mischen.
3.
Senfmischung unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Die Masse mit den Händen (klebt etwas) gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen, rundherum leicht andrücken und im heißen Backofen ca. 25 Minuten braten.
5.
Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Tomaten waschen, je nach Größe evtl. halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und Tomaten und Zwiebel darin ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Fleisch aufschneiden, mit den Tomaten anrichten. Dazu: Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 49 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved