Exotische Mango-Welle

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 4   mittelgroße reife Mangos (à ca. 400 g) 
  • 300 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 475 g   Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 18 Blatt   Gelatine  
  • 1 kg   Vollmilch-Joghurt  
  • 175 g   Kokosraspel  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 2–3 EL   Zitronensaft  
  •     Fett für das Blech 
  •     Alufolie  

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Schokolade hacken, über einem warmen Wasserbad schmelzen. Von 2 Mangos Fruchtfleisch vom Stein schneiden, schälen und grob würfeln. Fett, Vanillin-Zucker und 300 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren
2.
Teig halbieren und eine Hälfte auf einer gefetteten Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) glatt streichen. Unter die andere Hälfte Schokolade rühren und auf den hellen Teig streichen. Mangowürfel auf dem Kuchen verteilen, evtl. etwas eindrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
3.
10 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 125 g Zucker und Joghurt verrühren. Gelatine gut ausdrücken, auflösen. Erst etwas Creme unter die Gelatine rühren, dann alles unter die restliche Creme rühren und zum Schluss 100 g Kokosraspel unterrühren. Kalt stellen, bis die Creme zu gelieren beginnt
4.
Inzwischen Teigplatte halbieren und aus der Fettpfanne lösen. Auf 2 Tabletts setzen und Tortenrahmen oder mehrfach gefaltete Alufolienstreifen um die beiden Böden stellen. Sahne steif schlagen, unter die Creme heben. Creme auf beiden Böden verteilen, glatt streichen und mindestens 2 Stunden kalt stellen
5.
8 Blatt Gelatine einweichen. Von 2 Mangos Fruchtfleisch vom Stein schneiden und schälen. Fruchtfleisch, 50 g Zucker, Zitronensaft und 4 EL Wasser fein pürieren. 3–4 EL Mangopüree erwärmen, Gelatine darin auflösen. Erst 2–3 EL Mangopüree in die Gelatinemischung, dann alles in das restliche Mangopüree rühren. Mangopüree auf die 2 Kuchen gießen, glatt streichen und mindestens 2 Stunden kalt stellen
6.
75 g Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Kuchen in Stücke schneiden, anrichten und mit Kokosraspel bestreuen
7.
Wartezeit ca. 5 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved