Ezmeler (Türkische Dips)

Aus LECKER 3/2014
Ezmeler (Türkische Dips)  Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Tomaten (ca. 400 g) 
  • 100 grüne türkische Spitzpaprika 
  • 1   Zwiebel 
  •     Salz 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1⁄2 Bund  glatte Petersilie 
  • 5 Stiel(e)  Minze 
  • 2 EL  Biber salçasi (türkische Paprikapaste) 
  • 1 TL  Rosenpaprikapulver 
  • 1⁄2 TL  Cayennepfeffer 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 3 EL  gutes Olivenöl 
  • 60 Walnusskerne 
  • 750 Möhren 
  • 2 EL  gutes Olivenöl 
  • 250 türkischer Joghurt (10 % Fett) 
  •     Salz, gemahlener Kreuzkümmel 
  •     Zutaten von Patlican ezmesi : 
  • 1,2 kg  Auberginen 
  • 1   junge Knoblauchknolle 
  • 2–3 EL  Zitronensaft 
  • 8 EL  gutes Olivenöl 
  • 250 türkischer Joghurt (10 % Fett) 
  •     Salz, Pfeffer 
  •     Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Für Ezme (Tomaten-Paprika-Dip) Tomaten kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Kalt abschrecken, Haut abziehen und vierteln. Strunk und Kerne entfernen. Paprika putzen, waschen und klein schneiden.
2.
Zwiebel schälen, würfeln. Tomaten, Paprika und Zwiebel im Universalzerkleinerer fein, aber noch stückig zerkleinern. Gemüsemix mit Salz abschmecken und in einem Sieb ca. 10 Minuten abtropfen lassen.
3.
Inzwischen Knoblauch schälen, fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen fein hacken. Abgetropften Gemüsemix in einer Schüssel mit Knoblauch, Kräutern, Paprikapaste, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Zitronensaft und Öl verrühren.
4.
Ezme ca. 5 Stunden, besser über Nacht, zugedeckt kalt stellen.
5.
Walnüsse grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Kurz vorm Servieren Ezme mit Walnüssen bestreuen.
6.
Für Havuc ezmesi (Möhren-Kreuzkümmel-Dip) Möhren schälen, waschen und fein raspeln. Öl in einem Topf erhitzen. Möhren zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten dünsten, dabei immer wieder umrühren.
7.
Topf vom Herd ziehen, Möhren auskühlen lassen. Dann Joghurt unterrühren. Dip mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken.
8.
Für Patlican ezmesi (Auberginen-Dip) Ofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Backblech mit Backpapier auslegen. Auberginen putzen, waschen, vorbereiten. Dafür Aubergine mehrmals mit einer ­Gabel einstechen.
9.
Mit der Knoblauchknolle auf das Backblech legen. Im heißen Ofen 35–40 Minuten backen, bis das Gemüse sehr weich ist.
10.
Herausnehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Schälen, für den Dip vorbereiten: Fruchtfleisch klein schneiden und sofort mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Wichtig: Das Auberginenfruchtfleisch in ein Sieb geben und etwas ausdrücken, damit der Dip nicht zu flüssig wird.
11.
Knoblauchzehen aus der Schale drücken. Knoblauch mit einer Gabel verrühren. Auskühlen lassen. Dann Olivenöl und Joghurt unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und evtl. noch etwas Zitronensaft abschmecken.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved