Fleisch kaufen - so erkennst du gute Fleischqualität

Zart, saftig und aromatisch soll es sein - deshalb ist beim Fleisch kaufen eine gute Fleischqualität entscheidend! Wie gut ein Fleischgericht schmeckt, hängt zwar zum einen davon ab, welche Fleischsorte du verwendest – also zum Beispiel Rind oder Geflügel, zum anderen aber auch entscheidend von der Fleischqualität. Anhand von Marmorierung, Struktur und Feuchtigkeit kannst du gute Fleischqualität schon beim Fleisch kaufen erkennen.

Fleisch kaufen
Die Fleischqualität beeinflusst, wie gut das Fleisch schmeckt, also wie zart, saftig und aromatisch es ist.

 

Fleisch kaufen – 3 Tipps zum Erkennen von richtig leckerem Fleisch

1. Leichte Fetteinlagerungen im Fleisch sorgen für eine aromatische Fleischqualität vor allem bei Rindfleisch. Die sogenannte Marmorierung ist besonders wichtig für die Fleischqualität von Fleischstücken, die nur kurz gebraten werden, wie zum Beispiel Steaks. Das Fett ist Träger von Geschmacksstoffen und sorgt auch dafür, dass das Fleisch saftig bleibt.

2. Eine feine Fleischstruktur ist beim Fleisch kaufen ein Zeichen für zarte Fleischqualität. Die Struktur der Fleischfasern erkennst du besonders gut an der Schnittfläche des Fleischstücks. Für eine hohe Fleischqualität sorgen feine, fest verbundene Fasern. Eine grobe, lockere oder weiche Struktur macht das Fleisch zäh.

3. Nicht zu trockenes, aber auch nicht wässriges Fleisch hat eine saftige Fleischqualität. Achte darauf, ob das Fleisch feucht ist oder sogar im eigenen Saft liegt. Beides sind Zeichen für mangelnde Fleischqualität. Je mehr Feuchtigkeit das Fleisch bereits vor der Zubereitung abgibt, desto zäher ist später die Fleischqualität auf dem Teller. Die Oberfläche sollte glatt und trocken sein.

 

Die Garmethode ist für die Zubereitung von zartem Fleisch entscheidend

Auch bei der Zubereitung beeinflusst du, wie zart und saftig das gekaute Fleisch schmeckt. Kleine, dünne Fleischstücke wie das Minutensteak dürfen zum Beispiel nur kurz in die Pfanne, sonst werden Sie zäh. Die kräftigen Kalbsbeinscheiben schmoren dagegen für ein Ossobuco über eine Stunde mit viel Flüssigkeit im Ofen. Hier zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du die verschiedenen Fleischsorten für eine optimale Fleischqualität am besten zubereitest:

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved