Frikadellen mit Steckrüben-Kartoffelpüree

0
(0) 0 Sterne von 5
Frikadellen mit Steckrüben-Kartoffelpüree Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Kartoffeln 
  • 500 Steckrübe 
  • 1   Brötchen vom Vortag 
  • 3   Zwiebeln 
  • 500 gemischtes Hackfleisch 
  • 1   Ei 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 8 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 2 EL  Öl 
  • 100 Schlagsahne 
  • 20 Butter oder Margarine 
  •     geriebene Muskatnuss 
  •     Salatblätter und Petersilie 
  •     zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln und Steckrübe schälen, waschen und kleinschneiden. In 1/4 Liter Salzwasser 20 Minuten garen. In der Zwischenzeit Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln schälen. Eine fein würfeln, die restlichen in Ringe schneiden. Hack, ausgedrücktes Brötchen, Zwiebelwürfel und Ei verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse acht kleine Frikadellen formen und mit je einer Speckscheibe umwickeln. Im heißen Öl zehn bis 15 Minuten braten. Zwischendurch mehrmals wenden. Gemüse abgießen, Garwasser dabei auffangen. Gemüse, bis auf vier Esslöffel Steckrübenwürfel, mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. (Steckrübenwürfel warm halten.) Sahne, Fett und soviel Garwasser zufügen, dass ein cremiges Püree entsteht. Püree mit Salz und Muskat würzen. Frikadellen aus der Pfanne nehmen, Zwiebelringe im Bratfet knusprig braten. Je zwei Frikadellen mit Zwiebelringen und Püree auf einem Teller anrichten. Steckrübenwürfel über das Püree streuen. Mit Salat und Petersilie garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 34g Eiweiß
  • 57g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved