Frühlings-Crêperöllchen

Aus kochen & genießen 5/2016
Frühlings-Crêperöllchen Rezept

In den goldbraunen Pfannkuchen stecken cremiger Frischkäse und knackige Radieschen

Zutaten

Für Personen
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 150 ml  Milch 
  • 80 Mehl 
  • 1 Bund  Radieschen 
  • 1 Bund (à ca. 50 g)  Rucola 
  • 150 Kirschtomaten 
  • 1   kleine Zwiebel 
  • 6 EL  heller Balsamico-Essig 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 2-3 EL  Olivenöl 
  • 75 Doppelrahmfrischkäse 
  • 2 EL  Crème fraîche 
  • 1 EL  Butterschmalz 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig Ei, Milch und Mehl mit den Schneebesen des Rührgerätes glatt verrühren. Ca. 15 Minuten quellen lassen.
2.
Radieschen putzen, waschen. 5 Radieschen in Stifte, Rest in Scheiben schneiden. Rucola putzen, waschen und trocken schütteln. Tomaten waschen und halbieren.
3.
Zwiebel schälen und würfeln. Mit Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Öl darunterschlagen. Frisch­käse und Crème fraîche verrühren. Mit Pfeffer würzen.
4.
Butterschmalz portionsweise in einer beschichteten Pfanne (24 cm Ø) erhitzen. Aus dem Teig nacheinander 2 goldgelbe Crêpes backen. Crêpes mit Käsecreme bestreichen, mit Radieschenstiften und Hälfte Rucola belegen. Aufrollen und in je 6 Stücke schneiden (s. Tipp unten).
5.
Tomaten, Rest Rucola, Radieschenscheiben und Vinai­grette mischen. Crêperöllchen auf dem Salat anrichten.
6.
Achten Sie darauf, dass Sie die Crêpes samt ­Füllung eng aufrollen, dann halten die kleinen Röllchen auf dem Teller gut zusammen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 260 kcal
  • 7g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 19g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Im Frühling
Im Sommer
Rund ums Rezept
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved